Spittal
Montessori-Klasse kommt an die Volksschule Ost

Die Volksschule Ost in Spittal wird neue "Heimat" des Montessori-Bildungsangebotes
  • Die Volksschule Ost in Spittal wird neue "Heimat" des Montessori-Bildungsangebotes
  • Foto: Niedermüller
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SPITTAL. Nun ist offiziell, was im Juli bereits angekündigt wurde: Der Montessori-Zweig in Spittal wird von der Volksschule West an die Volksschule Ost verlegt. Das gaben Bildungsdirektor Robert Klinglmair sowie Bürgermeister Gerhard Pirih in einer Presseaussendung bekannt.

"Wertvoller Bestandteil"

"Der Bildungsdirektion für Kärnten ist eine breite Methodenvielfalt in der Ausbildung der Schüler ein großes Anliegen. Dem Bereich der Reformpädagogik kommt dabei eine wesentliche Bedeutung zu.In der Bezirksstadt Spittal wird das diesbezügliche Montessori‐Angebot seit über zwanzig Jahren angenommen und bildet somit einen wertvollen Bestandteil der Spittaler Bildungslandschaft", heißt es dort.
Zumal im Zuge der Bildungsreform ein zentraler Schwerpunkt auf der Stärkung der Grundkompetenzen – insbesondere im Volksschulbereich – liegt, und bewährte Schulversuche bzw. Alternativangebote vor dem Aus stehen, sei es – trotz dieser gesetzlichen Rahmenvorgaben seitens des Bundes – für Bürgermeister Gerhard Pirih sowie Bildungsdirektor Robert Klinglmair ein wichtiges Anliegen, reformpädagogische Angebote langfristig zu erhalten.

"Ruf beeinträchtigt"

"Die Volksschule West war in der Vergangenheit immer wieder Bestandteil medialer Berichterstattung, die den Ruf des Schulstandortes beeinträchtigt und mitunter dazu beigetragen hat, dass bereits das zweite Jahr in Folge keine ausreichenden Anmeldungen für eine Montessori‐Klasse vorlagen. Aus diesem Grund wurde in enger Abstimmung zwischen Bildungsdirektion und Stadtgemeinde an einer gangbaren Lösung für alle Beteiligten gearbeitet, bei der die Kinder an erster Stelle stehen und dem Montessori‐Angebot an der nahe gelegenen Volksschule Ost ein Neustart ermöglicht werden soll", wird verlautbart.

Angebot im Herbst fortführen

Hierzu wurde den Eltern sowohl bei einem breit aufgestellten Informationsabend als auch mit einem entsprechenden Schreiben der Behörde die Möglichkeit eingeräumt, an der Volksschule Ost mit den bewährten Montessoripädagoginnen, womit auch der Klassenverband erhalten bleiben soll, das Angebot im kommenden Schuljahr fortzuführen und idealerweise im Schuljahr 2020/21 wieder mit einer ersten Klasse durchzustarten.
"Seitens der Stadtgemeinde wie auch der Bildungsdirektion wird eine reibungslose Verlegung zum Schulstart gewährleistet und diese von Anfang an intensiv pädagogisch begleitet. Die Bildungsdirektion sowie das Büro des Bürgermeisters freuen sich, dass dieser Schritt gelungen ist und mit dem Neustart ein jahrelanger Konflikt gelöst werden konnte", so Klinglmair.

Autor:

Verena Niedermüller aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.