Mühldorfer Kletterhalle wird neu eröffnet

Sportlich zeigten sich Bürgermeister Erwin Angerer, Helmut Fürstauer und Franz Karger in der Kletterhalle in Mühldorf
4Bilder
  • Sportlich zeigten sich Bürgermeister Erwin Angerer, Helmut Fürstauer und Franz Karger in der Kletterhalle in Mühldorf
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

MÜHLDORF (ven). Nach einer intensiven Pächtersuche im Frühjahr 2017 und den aktuellen Umbauarbeiten wird die Kletterhalle Mühldorf am 8. Juli 2017 neu eröffnet.

Anforderungen angepasst

Rund 1.000 Quadratmeter Kletterfläche erwarten die Gäste. "Wir haben uns mit dem Umbau an die Anforderungen der Kletterer angepasst", so Helmut Fürstauer zur WOCHE. Der Kinder-Bereich wurde wegen Lärmschutz mit Glas abgetrennt, im Lokal erwartet die Gäste eine neue Einrichtung. Mit einem Schlüsselsystem ist die Halle nun von 8 bis 22 Uhr jederzeit zugänglich.

Vielleicht Außenwand

Für Bürgermeister Erwin Angerer konnte damit ein wichtiges Ziel der Gemeinde erreicht werden: „Unserer Gemeinde geht es darum, langfristige Impulse zu setzen. Wir suchen nicht den schnellen Erfolg, sondern wollen dauerhaft etwas zur Weiterentwicklung unserer Region beitragen. In Zeiten, in denen ländliche Infrastruktur immer mehr zerstört wird, ist es beruhigend zu wissen, dass man einen Partner gefunden hat, dem die Bedeutung von Regionalität gleich wichtig ist wie uns.“ Außerdem wurde auch ein Hubsteiger angekauft, damit Franz Karger schnell und einfach neue Kletterrouten setzen kann. "Vielleicht werden wir auch eines Tages die Außenwand als Kletterwand adaptieren, aber das ist noch Zukunftsmusik", so Angerer.

Viel investiert

Als Partner beziehungsweise Neupächter ist ab nun die Fürstauer Liegenschaftsverwaltungs GmbH für die Belange der Kletterhalle Mühldorf zuständig. Geschäftsführer Helmut Fürstauer zeigt sich von den Neuerungen der Anlage begeistert: „Die Gemeinde Mühldorf wie auch wir als Unternehmen haben viel Zeit investiert und finanzielle Mittel in die Hand genommen, um die Kletterhalle für eine breitere Masse zu attraktivieren. Das Motto lautete, einen regionalen „Treffpunkt für Alle“ zu schaffen. In unseren ländlichen Regionen steckt großes Potenzial, das muss nur aktiviert werden!“ Die Gemeinde steckte rund 150.000 Euro in den Umbau, Fürstauer 100.000 Euro.

Gratis Fun-Bereich

Besucher der Kletterhalle Mühldorf dürfen sich insbesondere über Neuerungen im Sport- wie auch im Gastrobereich freuen. „Neue Kletterwände, ein spezieller Fun-Bereich für Kinder, der gratis ist, die Durchführung von therapeutischem Klettern und neue Routen für Einsteiger wie auch Profis runden das sportliche Kletterangebot ab.

Neues Bistro

Neben dem überarbeiteten Sportangebot liegt der Fokus nun verstärkt auf der Schaffung eines Wohlfühlcharakters. Dazu wurde das bestehende Bistro komplett neugestaltet und um eine großzügige Sonnenterrasse erweitert. Im Bistro werden auch kleine Speisen und Frühstück angeboten - 365 Tage im Jahr, von 8 bis 23 Uhr.
Die Kletterhalle bietet zukünftig auch einen Fahrradwaschplatz, Fahrradständer und eine E-Bike-Ladestation, um das Angebot für Biker im Mölltal bzw. entlang des Alpe-Adria-Trails abzurunden.“, so Angerer über die Neuheiten.

Tag der offenen Tür

Interessierte haben erstmalig am 08. Juli 2017 ab 10 Uhr im Zuge eines „Tages der offenen Tür“ die Möglichkeiten, sich vom Neu-Angebot der Kletterhalle zu überzeugen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen