Nächstenliebe ist sein Gebot

Die Gebote der Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft und Güte tragen diese Nikoläuse in Spittal weiter
  • Die Gebote der Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft und Güte tragen diese Nikoläuse in Spittal weiter
  • hochgeladen von Anita Ihm

Auch heuer organisiert die Stadtpfarre wieder die Nikolausaktion. Das Gute steht im Vordergrund.

Am 6. Dezember erinnern wir uns an den Heiligen Nikolaus. Jedes Jahr am Abend davor machen sich freiwillige Helfer der Katholischen Kirche auf den Weg, um als Nikolaus verkleidet die Gebote Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft und Güte weiterzugeben.
Insgesamt sind in Spittal knapp 30 Personen an der Aktion beteiligt. Mitorganisator Christoph More erzählt: „Wir legen Wert auf die Tradition und dass sie weitergetragen wird. Der Brauch soll nicht in Vergessenheit geraten.“ Wenn also die Nikoläuse – ausschließlich – im Spittaler Stadtgebiet ausschwärmen, haben sie viele Geschichten und auch Besinnliches mit im Gepäck. – Keinesfalls aber den Krampus: „Denn der hat traditionell mit dem Nikolaus gar nichts zu tun.“

Keine Erziehungsaufgabe
Und auch wenn der Nikolaus mit den Kindern spricht, geht es nicht um Einschüchterung oder Erziehung. „Die Eltern schreiben bewusst auf, was am Kind zu loben ist. Generell kann man allerdings auch darauf hinweisen, dass man nicht streiten sollte“, so More. Wertvoll ist die Aktion aber auch für die Nikoläuse selbst: „Wenn die Familie zusammensitzt und Besinnlichkeit ausstrahlt, so ist das auch für uns ein nettes Erlebnis.“
Anmelden kann man sich bis 2. Dezember in der Pfarrkanzlei bei der Stadtpfarrkirche. Freiwillige Spenden unterstützen die Kinder- und Jugendarbeit.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen