Netzwerktreffen in der Region

Netzwerken in Spittal: BPW Spittal mit Fidapa BPW Italia im Schloss Porcia
20Bilder
  • Netzwerken in Spittal: BPW Spittal mit Fidapa BPW Italia im Schloss Porcia
  • Foto: KK/Hader
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SPITTAL, GMÜND (ven). Die Business Professional Women (BPW) Spittal unter Präsidentin Brigitte Zwenig luden zum Netzwerktreffen mit dem italienischen Partnerclub Fidapa BPW Italia mit Präsidentin Dora Paronuzzi nach Spittal und Gmünd ein. Dort wartete ein hochkarätiges Programm auf die Italienerinnen.

Kontakte seit 2016

Schon 2016 gab es erste länderübergreifende Kontakte zwischen den Spittaler BPW-Damen und dem Club Fidapa aus Friaul. Nach dem Empfang im Schloss Porcia führte Maria Pereira durch das Schloss und die Innenstadt. Weiter ging es mit einem Streifzug durch besondere Künstlerecken der Stadt Gmünd, nähergebracht durch Margarete Miklautz.

Vernetzung sehr wichtig

"Beim gemeinsamen Essen auf der Alten Burg wurde fleißig vernetzt und Ideen für weitere, wichtige Kooperationen ausgearbeitet", so Präsidentin Brigitte Zwenig zur WOCHE. In der Galerie August in der Jury-Villa klang der Tag mit Kärntner Reindling und Kaffee gemütlich aus. Zwenig betont, wie wichtig es gerade als Frau ist, sich zu vernetzen und Kontakte zu knüpfen. "Auch, wenn es mit den Italienerinnen mit Händen und Füßen geschieht", schmunzelt sie ob der Sprachbarriere. 

Neuwahlen stehen bevor

Bald stehen bei den Spittaler Damen auch Neuwahlen an. Brigitte Zwenig stellt ihr Amt der Präsidentin am 28. November zur Verfügung. Sie folgte Jutta Aichholzer nach und leitete seit November 2015 die Geschicke des Spittaler Clubs, der derzeit rund 30 Mitglieder hat. 
"Ein kleiner Kreis engagierter Unternehmerinnen gründete im Jahr 2001 den Club in Spittal", so Zwenig zur WOCHE. Die monatlichen Clubabende bieten ein Forum zum Austausch von Wissen und Erfahrung, mit Vorträgen, Workshops, Möglichkeit für Mentoring und dergleichen. Besonders "Young BPW“, die Förderung junger Frauen, liegt dem Club Spittal am Herzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen