Vortrag
Permakultur-Expertin in Steinfeld

Annemarie Haring, Referentin Alexandra Sacher Santana und Ingrid Sommer (v.li.)
  • Annemarie Haring, Referentin Alexandra Sacher Santana und Ingrid Sommer (v.li.)
  • Foto: Breschan
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

STEINFELD. Das Katholische Bildungswerk lud zum Vortrag über Permakultur Alexandra Sacher Santana nach Steinfeld ein.

Nicht nur "gartln"

Dass Permakultur über "gartln" hinausgeht und ihre ethischen Prinzipien in allen Bereichen des menschlichen Lebens anwendbar sind, war im Vorfeld des Vortrages klar geworden.
Die neuen ethischen Prinzipien, die von der Permakultur Expertin, Juristin und Mediatorin Sacher Santana im Sitzungssaal der Marktgemeinde Steinfeld vorgestellt wurden, sind Achtsamkeit mit sich selbst, Achtsamkeit für das Umfeld, Teilen und dem Verbrauch Grenzen setzen. Diese Prinzipien werfen den Menschen auf sich selbst zurück und verlangen ihm ultimative Selbstverantwortung ab, so die Referentin aus Feldkirchen. Das Leben aus der Fülle wird so zu einer Entscheidung, anzunehmen was ist und mit dem eigenen Tun die Welt so zu gestalten, wie man sie haben will.

Paradies ist da, wo wir es machen

„Das Paradies ist da, wo wir es machen“, so der abschließende Appell von Sacher Santana, die auch an einer mexikanischen Universität „Permakultur und kulturelle Nachhaltigkeit“ lehrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen