Politik/FPÖ
Politiker will Schwerverkehr aus Spittals Innenstadt verbannen

Christoph Staudacher (FPÖ) will Mautflüchtige LKWs aus der Innenstadt von Spittal verbannen.
  • Christoph Staudacher (FPÖ) will Mautflüchtige LKWs aus der Innenstadt von Spittal verbannen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Christoph Staudacher (FPÖ) möchte die Innenstadt von Spittal dauerhaft vom Schwerverkehr frei halten.

SPITTAL/DRAU. Der Schwerverkehr durch die Innenstadt von Spittal soll künftig der Vergangenheit angehören. Der Spittaler Landtagsabgeordnete und Stadtrat Christoph Staudacher nimmt einen entsprechenden Anlauf, damit die schweren "Brummer" dauerhaft aus der Lieserstadt verbannt werden.

Sperre sorgt für Idealzustand

Aufgrund der jetzigen Sperre der Lieserbrücke ist dieser angestrebte Idealzustand vorübergehend gegeben. "Er sollte aber dauerhaft bestehen", daher brachte der FPÖ-Politiker einen entsprechenden Antrag im Landtag mit der Aufforderung ein, "alle nötigen Vorarbeiten zu leisten beziehungsweise zu finanzieren, damit nur mehr LKW's von Spittaler Unternehmen sowie deren Zulieferer bis 7,5 Tonen (Ziel- und Quellverkehr), jedoch keine Mautflüchtlinge mehr durch die Innenstadt fahren dürfen."

Verfahren nötig

Die entsprechende Verordnung muss dann die Bezirkshauptmannschaft Spittal erlassen. Die Straßenverkehrsordnung schreibt dafür ein umfangreiches Verfahren samt Gutachter vor.

Impuls und Sicherheit

Bereits vor einigen Jahren hat die Stadt Spittal ein Fahrverbot für Lastkraftfahrzeuge mit einem höchst zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 7,5 Tonnen zumindest für den Abschnitt vom Torbogen bis zum Schloss Porcia gefordert. „Dieses Ziel sollte jetzt endlich umgesetzt werden, um  die Attraktivität der Innenstadt zu erhöhen. Alle betroffenen Geschäftsleute, welche mit den Folgen der Covid 19-Krise zu kämpfen haben, brauchen diesen Impuls. Lärm- und Geruchsbelästigung sowie gefährliche Verkehrssituation speziell im Winter würden damit ebenefalls der Vergangenheit angehören“, erklärt Christoph Staudacher abschließend.

Anzeige
Die Saison ist eröffnet: Bei einem Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg wird Geschichte lebendig.

Ausflugsziel
Götter, Gräber, 3000 Jahre Geschichte - Keltenwelt Frög

FRÖG-ROSEGG. Ein Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg ist eine Zeitreise zu unseren Wurzeln – hier wird die geheimnisvolle Zeit der Hallstattkultur lebendig. Die Keltenwelt Frög zeigt Lebensweise, Kult, Weltbild und Gesellschaftsstruktur unserer Vorfahren. Im Mittelpunkt stehen die im Frauengrab (Grabhügel 120) gefundenen Originalschmuckstücke. Ergänzend gibt es stets wechselnde Sonderausstellungen des Landesmuseums Kärnten, welche zusammen mit Aktionstagen experimenteller Archäologie den...

Anzeige
Die Genussland Kärnten Handelspartner bringen die kulinarische Vielfalt Kärntens auch in Ihre Region.
1 3

Genussland Kärnten
Regional genießen

Im Genussland Kärnten kommen Liebhaber der regionalen Kulinarik voll auf ihre Kosten. KÄRNTEN. Kurze Wege zum Genuss garantieren die Genussland Kärnten Produzenten und die Genussland Kärnten Handelspartner mit ihrem Sortiment. Und die Kärntner Genuss Wirte kochen ab dem 19. Mai wieder regionale Schmankerln auf! Nachvollziehbarer Genuss Die über 450 Bauern und Lebensmittelverarbeiter bilden die Grundlage für echten Genuss im Genussland Kärnten. Die Konsumenten sehnen sich nach ehrlichen,...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen