Raiffeisenbank Lieserhofen wieder Ziel von Räubern

Die Täter versuchten - erfolglos - den Bankomaten im Foyer aufzubrechen
3Bilder
  • Die Täter versuchten - erfolglos - den Bankomaten im Foyer aufzubrechen
  • Foto: KK/Polizei
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SEEBODEN (ven). Die Raiffeisenbank in Lieserhofen ist nach wie vor ein beliebtes Ziel von Bankräubern. Laut stellvertretendem Bezirkspolizeikommandanten Hannes Micheler haben unbekannte Täter zwischen drei und vier Uhr nachts versucht, den Bankomat aufzubrechen.

Täter über alle Berge

Die Tat misslang, eine Angestellte bemerkte in der Früh den Einbruchsversuch. Die Täter sind über alle Berge, auch der Alarm sei nicht ausgelöst worden.
Laut Micheler sind derzeit Ermittler sowie Spurensicherer des Landeskriminalamtes vor Ort. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro. 

Wiederholt Lieserhofen

Wie bereits berichtet, sind gerade Raiffeisenbanken in ländlichen Gebieten beliebte Ziele von Einbrechern und Bankräubern. 
Im August 2016 war die Filiale in Dellach im Drautal dran, im Dezember 2017 Lieserhofen, im Feber 2017 schlugen die Täter gleich zwei Mal zu - einmal in Molzbichl und einmal in Döbriach. Auffallend dabei ist, dass es sich stets um Filialen der Raiffeisenbank handelt. Am 1. Juli 2017 war wieder Lieserhofen an der Reihe, ein halbes Jahr davor bedrohte ein maskierter Räuber dort die Angestellte auf Herausgabe von Bargeld und flüchtete damit.  

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen