Großglockner Hochalpenstraße
Schneeräumung gestartet

Die Großglockner Hochalpenstraße wird wieder schneefrei gemacht...
3Bilder
  • Die Großglockner Hochalpenstraße wird wieder schneefrei gemacht...
  • Foto: grossglockner.at
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Großglockner Hochalpenstraße: Aufräumen nach dem Schneereichsten Winter seit 70 Jahren hat begonnen. Eröffnung in der ersten Maihälfte geplant.

HEILIGENBLUT. Die Großglocknerstraße soll bis Mitte Mai, voraussichtlich in der zweiten Maiwoche wieder geöffnet werden. 20 fachkundige und hochgebirgserfahrene Mitarbeiter haben im Norden von Fusch bzw. im Süden von Heiligenblut aus bereits mit die Schneeräumung begonnen.

Umfangreiche Arbeiten

Im Rahmen der Schneeräumung sind Felsabsicherungen, Lawinensprengungen, die Auswinterung von 130 Hoch- und Kunstbauten sowie weiters die Errichtung von kilometerlangen Weidezäunen und das Montieren der Leitschienen auf knapp 50 Kilometer alpinen Straßen, nötig. Dazu ist festzuhalten, dass es sich heuer südseitig um den schneereichsten Winter seit 1951 beziehungsweise 70 Jahren handelt. Die Schneemassen türmen sich über fünf Meter hoch.

Durchstich Mitte Mai

Wenn die Arbeiten zügig voranschreiten und kein weiterer Wintereinbruch die Tätigkeit erschwert,  ist mit dem Durchstich in der zweiten Maiwoche zu rechnen. Einige Tage an Vorbereitungsarbeiten sind dann noch erforderlich, ehe die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

Nockalmstraße öffnet zum Muttertag

Die WasserWelten am Fuße der berühmten Krimmler Wasserfälle werden rechtzeitig zum Muttertag am 8. Mai 2021 aufsperren. Die ebenso zur GROHAG-Gruppe gehörenden Panoramastraßen in Kärnten die Nockalmstraße im UMESCO-Biosphärenpark Nockberge und die Goldeck Panoramastraße werden ebenfalls ab Samstag, den 8. Mai geöffnet sein, die beliebte Villacher Alpenstraße im Naturpark Dobratsch steht den Gästen und Naturliebhabern bereits jetzt für Ausflüge und Wanderungen zur Verfügung.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen