Ideenwettbewerb
Schulprojekt der Neuen Mittelschule Seeboden überzeugt

Sieger in der Kategorie 5.-8. Schulstufe: Klasse 1c der Neuen Musikmittelschule Seeboden am Millstätter See
3Bilder
  • Sieger in der Kategorie 5.-8. Schulstufe: Klasse 1c der Neuen Musikmittelschule Seeboden am Millstätter See
  • Foto: Landespolizeidirektion Kärnten
  • hochgeladen von Lara Piery

KLAGENFURT/SEEBODEN.  Am Freitag, dem 24. Mai, fand die Prämierungsfeier anlässlich des Ideenwettbewerbes „GEMEINSAM.SICHER mit deiner Schule“ in der Landespolizeidirektion Kärnten statt.

Die Schulprojekte 

Das diesjährige Projekt stand unter dem Motto "Gewalt in der Schule". Dabei wurde jeweils ein Gewinner aus den drei Alterskategorien – 1. - 4. Schulstufe, 5. - 8. Schulstufe und 9. Schulstufe-Matura – gewählt.  In den zahlreich eingereichten Projekten setzen sich die Schüler mit den Thema "Gewalt in der Schule" auseinander. Die Projekte der Sieger, angepasst an das jeweilige Alter, zeigt, dass die Schüler Themen wie Mobbing, gewaltfreie Kommunikation oder einfach die Rücksichtnahme auf Jüngere und Schwächere sehr bewegt. Landespolizeidirektiorin Michaela Kohweiß, GEMEINSAM.SICHER Bundeslandverantwortlicher Generalmajor Wolfgang Rauchegger, GEMEINSAM.SICHER Bundesländerkoordinator Oberst Wolfgang Gabrutsch, sowie Bildungsdirektor Robert Klinglmair überreichten gemeinsam die Preise an die Gewinner. Die GEMEINSAM.SICHER Sicherheitsbotschafterin, Christa Kummer, wurde als Ehrengast empfangen. Die Sieger konnten sich, neben einer Siegerurkunde, über 500 Euro für die Klassenkassen freuen. Zusätzlich nehmen die Gewinner am Bundesfinale in Wien teil. 

Die Gewinner

In der Alterskategorie 1.-4. Schulstufe gewann die vierte Klasse der Volksschule St. Michael im Lavanttal. Ihr Projekt "Helping Hands" thematisiert eine gewaltfreie Kommunikation. Dafür haben die Schüler freiwillig die Ausbildung zum "Helping Friend" absolviert und sind als solche für ihre Mitschüler da. Außerdem haben sie ein eigenes Lied, den Helping-Friend-Rap, getextet und bei der Prämierungsfeier vorgetragen.
In der Kategorie 5.-8. Schulstufe überzeugte das Projekt der Klasse 1c der Neuen Mittelschule Seeboden. Das Projekt, mit dem Titel "Demokratie statt Gewalt", hat ein großes Ziel: ein demokratisches Miteinander in der Klasse. Hier wurde vor allem darauf Wert gelegt, dass sich diese Maßnahmen nachhaltig positiv auf die Klassengemeinschaft auswirken. Die Schüler lernen so wie man Konflikte anspricht und gewaltfrei löst oder wie wichtig Klassenregeln für eine gute Klassengemeinschaft sind. 
Zwei Schüler von der Maturaklasse der Bundeshandelsakademie/Bundeshandelsschule Villach überzeugten mit ihrer Diplomarbeit „Gewaltprävention an Schulen“ überzeugten in der Kategorie 9.Schulstufe-Matura. Die Diplomarbeit beinhaltet, neben Maßnahmen zur Gewaltprävention, ein umfassendes Sicherheitskonzept für Schulen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen