Kanal- und Wasserbauarbeiten
Startschuss für Verkehrskonzept-Umsetzung

Mehr Raum für Radfahrer und Fußgänger – das ist eines der Kernpunkte des Spittaler Verkehrsentwicklungskonzeptes.
  • Mehr Raum für Radfahrer und Fußgänger – das ist eines der Kernpunkte des Spittaler Verkehrsentwicklungskonzeptes.
  • Foto: Foto: eggspress
  • hochgeladen von Larissa Bugelnig

SPITTAL/DRAU. Die Bauarbeiten des Abwasserbeseitigungs- und Wasserversorgungsprojekts werden im Frühjahr 2021 unter anderem im Bereich der 10.-Oktober-Straße fortgesetzt.

Verkehrsentwicklungskonzept

Im Zuge dessen plant die Stadtgemeinde Spittal, dort auch die Vorhaben aus dem einstimmig beschlossenen Verkehrsentwicklungskonzepts umzusetzen.
„Wir stimmen die Kanalbauarbeiten mit den Maßnahmen des Verkehrskonzepts ab. Synergien werden also optimal genutzt, sodass wir hier sehr kostensparend arbeiten können“, erklärt Bürgermeister Gerhard Pirih.Derzeit erfolgt die Ausarbeitung der straßenbaulichen Projekte für die Bereiche Hangstraße, Billrothstraße, Haspingerweg und Einbindung in die 10.-Oktober-Straße, wobei die Gestaltung der Verkehrsräume im Zuge der Planung definiert wird. Den Auftrag für die Planung der notwendigen Maßnahmen erhielt das Ziviltechnikerbüro Poltnigg & Klammer.
„Mit dem Beschluss für die Sanierung der 10.Oktober-Straße bekennt sich der gesamte Spittaler Gemeinderat einhellig zur Umsetzung des Verkehrskonzeptes, welches für die Stadtentwicklung ein zukunftsweisender Meilenstein sein wird“, so der zuständige Stadtrat Franz Eder.


Vorbereitungen laufen

Auch für die anderen Bereiche in der Stadt laufen die Vorbereitungen zur Umsetzung des Verkehrskonzepts. „Da es sich vielfach um Landesstraßen handelt, ist es notwendig, die Maßnahmen bis ins kleinste Detail mit dem Land Kärnten abzustimmen“, so Bürgermeister Pirih.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen