Oberkärnten
Stürze endeten im Krankenhaus

Der Rettungshubschrauber RK1 stand im Einsatz.
  • Der Rettungshubschrauber RK1 stand im Einsatz.
  • Foto: RK1
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Zwei Oberkärntner wurden bei Zweiradunfällen verletzt. Außerdem stürzte ein 50-Jähriger von einem Zirbenbaum und eine Wienerin verletzte sich an einem Freizeitgerät.


Mit Motorrad gegen Verkehrszeichen geprallt

FERNDORF. Ein 65-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau war am Nachmittag des 21. Juli 2020 mit seinem Motorrad auf der Glanzer Landesstraße in der Gemeinde Ferndorf unterwegs. Er geriet mit dem Vorderrad ins Bankett, kam ins Schleudern und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Ein nachkommender PKW Lenker leistete Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang. Der Motorradlenker musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Spittal gebracht werden.

Vom Baum gestürzt

REICHENAU. Ein 50-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau was am Nachmittag des 21. Juli 2020 auf dem Rinsennock (Gemeinde Reichenau) Zirbenzapfen pflücken. Weil ein Ast brach, stürzte er vom Baum rund acht Meter zu Boden und erlitt schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch die Johanniter Unfallhilfe wurde der Oberkärntner vom Team des Rettungshubschrauber RK1 mittels Seil aus dem unwegsamen Gelände geborgen und ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Mopedlenker nach Unfall im Krankenhaus

WINKLERN. In der Gemeinde Winklern bog ein 16-jähriger Oberkärntner am Nachmittag des 21. Juli mit dem Moped von einer Tankstelle auf die B 106 ein. Eine 17-Jährige, die zu diesem Zeitpunkt gerade auf der B 106 unterwegs war, konnte trotz Vollbremsung ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten. Es kam zu einem Zusammenstoß. Der 16-jährige Mopedlenker kam zu Sturz und musste von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus nach Lienz gebracht werden.

Unfall am See

DÖBRIACH. Eine Wienerin kam am Nachmittag des 21. Juli 2020 in einem Klettergarten in Döbriach beim Einstieg in die Wand von einem Floß zu Sturz und verletzte sich an einer Metallverankerung. Nach Erstversorgung durch einen anwesenden Arzt und Bergung durch die örtliche Wasserrettung wurde die 64-Jährige vom Rettungshubschrauber RK 1 ins Landeskrankenhaus Villach geflogen.

Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen