Talstation erstrahlt in Gailtaler Design

Viele Arbeitsstunden haben Hansjörg Pflauder (3. v. r.) und das Team der Malerei Wieser aufgewendet
3Bilder
  • Viele Arbeitsstunden haben Hansjörg Pflauder (3. v. r.) und das Team der Malerei Wieser aufgewendet
  • Foto: KK/Ilvy Rodler Photography
  • hochgeladen von Julia Astner

BAD KLEINKIRCHHEIM, GITSCHTAL. Vor Kurzem öffneten die Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen ihre neu gestaltete, in dieser Form für Kärnten einzigartige, Talstation. Im Zentrum steht das Thema Nostalgie.

Neue Herausforderung

Rund zehn verschiedene Motive, vom Skifahren anno dazumal über die Bergwelt von St. Oswald und Bad Kleinkirchheim sowie die Kabinenbahn selbst, wurden von dem Gailtaler Ernst Wieser und der Malerei Wieser in Lassendorf im Gitschtal kunstvoll in Szene gesetzt. "Die Gestaltung der Talstation der Nockalmbahn war, wie jedes neue Projekt, eine Herausforderung. Diese haben wir nur im Team geschafft", sagt Wieser. Rund 750 Arbeitsstunden wurden von ihm und seinen Kollegen in dieses Projekt gesteckt. "Es ist immer etwas Neues, da meistens nichts vorgegeben ist. Das heißt, von der Planung des Designs bis hin zur Umsetzung obliegt alles uns", sagt Wieser.

Zeitzeuge der 70er-Jahre

Die im Jahr 1977 in Betrieb genommene Nockalmbahn ist heute noch im Originalzustand erhalten. Heuer feiert sie ihr 40-jähriges Jubiläum.
"Im Jubiläumsjahr wollten wir die Bahn mit den typischen Kabinenformen der 70er entsprechend würdigen. Da lag das Thema Nostalgie kombiniert mit modernen Elementen klar auf der Hand", sagt Hansjörg Pflauder, Vorstand der Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen.

Regionale Firma

Kreativität, Feingefühl, Handwerksqualität und das unter dem Aspekt des effizienten und nachhaltigen Einsatzes von Ressourcen, darauf legen die Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen großen Wert. "Ergänzend dazu war es uns wichtig, einen regionalen Partner zu gewinnen, der auch die Umgebung in der die Talstation der Nockalmbahn eingebettet ist", sagt Pflauder. Mit der Malerei Wieser fand sich daher ein guter Partner, der den Anspruch versteht und der im Bereich Seilbahnen, Skigebiets- und Pistengestaltung eine langjährige Expertise aufweist. Diese Zusammenarbeit und die Hilfe von handwerklich begabten Kollegen der Bergbahnen hat es möglich gemacht, das Projekt kosteneffizient umzusetzen.

Beliebtes Fotomotiv

Großen Wert wurde auf die authentische und zur Umgebung passende Umsetzung gelegt. "Das Element Holz ist im Außenbereich führend. Im gesamten Innenbereich werden Bildmotive mit einem Touch Retro, jedoch modern interpretiert, gezeigt", erklärt Pflauder. Rund 250 Quadratmeter Wandflächen wurden mit rund 40 Litern Künstlerfarbe verschönert. "Es freut uns sehr, dass die Nockalmbahn gerne als Motiv für ein Erinnerungsfoto gewählt wird", sagt Pflauder. Für viele hat sie eine wesentliche Aufwertung erfahren. Seit Inbetriebnahme haben sind auch einige E-Mails und Telefonate bei den Betreibern eingelangt, die den Bad Kleinkircheimer Bergbahnen zu dieser thematischen Inszenierung gratulieren. "Kommentare wie 'So wars anno dazumal – einfach sportlich' oder 'Solche Skier habe ich noch' freuen uns ganz besonders", meint Pflauder.

Autor:

Julia Astner aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.