Demenzfreundliche Dienststellen
"Umgang muss erlernt werden"

Bei der Zertifikatsverleihung: Klaus Innerwinkler, Gert Grabmeier (PI Obervellach), Marianne Makoru (PI Friesach), Gerald Grebenjak (PI Völkermarkt), Generalmajor Wolfgang Rauchegger (LPD Kärnten)
2Bilder
  • Bei der Zertifikatsverleihung: Klaus Innerwinkler, Gert Grabmeier (PI Obervellach), Marianne Makoru (PI Friesach), Gerald Grebenjak (PI Völkermarkt), Generalmajor Wolfgang Rauchegger (LPD Kärnten)
  • Foto: KK/BMI
  • hochgeladen von Lara Piery

Im Bezirk Spittal gibt es gleich zwei Polizeiinspektionen, die sich "Demenzfreundliche Dienststelle" nennen dürfen.

OBERVELLACH/WINKLERN. Die Sicherheitsakademie des Innenministeriums (SIAK) bietet in Zusammenarbeit mit der Donau-Universität Krems seit 2006 das E-Learning Tool "Einsatz Demenz" für Polizisten an. Derzeit sind 60 Dienststellen zertifiziert, zwei davon gibt es im Bezirk Spittal.

Ein Online-Lehrgang

Das E-Learning Tool besteht aus drei Modulen, in denen medizinische Grundlagen der Erkrankung, Grundprinzipen der Kommunikation und Praxisbeispiele dargelegt und geübt werden. " Der Lehrgang endet mit online zu beantwortenden Fragen zum Lernstoff. Polizisten und Beamte der Sicherheitsverwaltung können freiwillig an dem Lehrgang teilnehmen", erklärt das Bundesministerium für Inneres (BMI). 

Richtiger Umgang

Seit 3. April ist die Polizeiinspektion Winklern als "Demenzfreundliche Dienststelle" zertifiziert. Die Polizeiinspektion Obervellach erhielt das Zertifikat bereits am 22. Mai 2017. "Um die Zertifizierung als Demenzfreundliche Dienststelle zu erhalten, müssen zum einen von mindesten 70 Prozent der Bediensteten ein Online-Tool absolviert werden und zum anderen eine Kooperation mit einer sozialen Einrichtung bestehen sowie ein Ansprechpartner vorhanden sein", erklärt der Inspektionkommandant Gert Grabmeier von der Polizeiinspektion Obervellach. "Alle 15 dienstbaren Kollegen der Polizeiinspektion haben das E-Learning Tool, welches aus den Modulen Grundwissen, Verhalten und Kommunikation besteht, positiv absolviert", sagt er. Zusätzlich gibt mit dem Pflegeheim "Haus Michael" unter der Leitung von Evelyn Glantschnig eine enge Kooperation. "Von der Polizeiinspektion Winklern nahmen alle neun Exekutivbeamte am E-Learning Tool teil", fügt Bezirkskommandant der Polizeiinspektion Winklern, Hans-Jörg Granitzer, hinzu.

Tendenz steigend

"Die Krankheit nimmt auch im ländlichen Bereich zu", ist sich Bezirkskommandant Hans-Jörg Grasnitzer sicher. Diese Meinung vertritt auch Grabmeier. "Pro Monat gibt es mittlerweile zwei bis drei Einsätze bzw. Amtshandlungen mit demenzkranken Personen. Die Tendenz ist steigend", informiert der Beamte. Die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Einrichtungen kann je nach Art der Amtshandlung mit an Demenz erkrankten Personen erforderlich sein. "Wir arbeiten mit allen Einsatzorganisationen wie Bergrettung, Alpine Einsatzgruppen, Feuerwehren oder Hundestaffeln zusammen."

Zur Sache

Weltweit sind rund 47 Millionen Menschen an Demenz erkrankt. Allein in Österreich gibt es über 100.000 Erkrankte.

Schätzungen
zufolge wird die Zahl der Erkrankten im Jahr 2050 auf 230.000 Erkrankte steigen.

Seit 2016 bietet die Sicherheitsakademie des Innenministeriums gemeinsam mit der Donau-Universität Krems das E-Learning-Tool "Einsatz Demenz" für Polizisten an.

Österreichweit gibt es derzeit 65 Polizeiinspektionen, die als "Demenzfreundliche Dienststellen" zertifiziert sind. Die Schulung vermittelt den Beamten, neben Grundwissen zur Erkrankung, auch den Umgang mit betroffenen Menschen und ihren Angehörigen.

Die PolizeiinspektionObervellach ist seit 22. Mai 2017 als "Demenzfreundliche Dienststelle" zertifiziert. Die Polizeiinspektion Winklern erhielt das Abzeichen am 2. April 2019.

Folgende Dienststellen in Kärnten haben bereits das Zertifikat "Demenzfreundliche Dienststelle":

  • PI Bodensdorf
  • PI Bad Bleiberg
  • PI Friesach
  • PI Klagenfurt - St. Peter
  • PI Launsdorf
  • PI Obervellach
  • PI Velden am Wörthersee
  • PI Völkermarkt
  • PI Winklern
Bei der Zertifikatsverleihung: Klaus Innerwinkler, Gert Grabmeier (PI Obervellach), Marianne Makoru (PI Friesach), Gerald Grebenjak (PI Völkermarkt), Generalmajor Wolfgang Rauchegger (LPD Kärnten)
Inspektionskommandant Hans-Jörg Granitzer
Autor:

Lara Piery aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.