Spittal
Verkehrskonzept bringt Licht in Baustellendschungel

Die Lieserbrücke in Spittal wird generalsaniert.
4Bilder
  • Die Lieserbrücke in Spittal wird generalsaniert.
  • Foto: eggspress
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Verkehrskonzept soll Licht in bevorstehenden Baustellendschungel in Spittal bringen.

SPITTAL. Ab Juli wird die Lieserbrücke in Spittal bei der Fachhochschule saniert. Die alte Beschichtung der Stahlträger wird entfernt und ein neuer Korrosionsschutz aufgebracht. Dazu ist es notwendig die Brücke unterhalb der Fahrbahnplatte komplett einzuhausen, um die Staubentwicklung bei den Strahlarbeiten zu minimieren und Verunreinigungen der Lieser zu verhindern. Die beschädigten Brückenlager werden erneuert und die Belagsdehnfugen durch langlebigere Materialien ersetzt. Zusätzlich wird die Fahrbahn erneuert. Das Land Kärnten investiert 790.000 Euro.


Innerstädtische Umleitung

Mit der Einrichtung der Baustelle wird bereits Ende Juni begonnen, von 13. Juli bis 11. September 2020 ist eine Totalsperre erforderlich. Der Verkehr wird innerstädtisch umgeleitet und zwar angepasst an ein Verkehrskonzept, welches alle Baumaßnahmen, die heuer in Spittal stattfinden, umfasst.  „Wir wissen, dass die Sanierung der Lieserbrücke seitens des Landes Kärnten für die betroffenen Betriebe eine enorme Herausforderung darstellt. Die Stadtgemeinde Spittal wird jedenfalls alles daran setzen, die Unternehmen so gut es geht zu unterstützen“ so Bürgermeister Gerhard Pirih. Nach Fertigstellung wird an der Brücke eine zeitgemäße Beleuchtung errichtet.

Radwegbau durch die Lieserschlucht

Bereits gestartet sind die Bauarbeiten am Radweg durch die Lieserschlucht. Seit April 2020 wird hier an den Stützmauern gearbeitet. Diese müssen saniert und verstärkt werden, weil der Radweg auf einer Länge von ca. 1,4 Kilometern über Kragplatten geführt wird, die über die Lieser hinausragen. Die Fertigstellung des Projekts ist für 2021 geplant. Die Gesamtbaukosten von 3,6 Millionen Euro werden zwischen Land Kärnten (2,4 Mio.) und den Gemeinden Spittal und Seeboden (1,2 Mio.) aufgeteilt.


Kanal- und Wasserbau

Neben beiden großen Baustellen des Landes Kärnten gibt es in Spittal weitere Projekte und Vorhaben, die zum Teil die Verkehrsführung in der Bezirksstadt beeinflussen. Im Jahr 2020 sind durch Sanierungsmaßnahmen hinsichtlich Wasser und Kanal Abschnitte im Bereich der Tiroler Straße mit diversen Anschlüssen sowie die 10.-Oktober-Straße inklusive der jeweiligen angrenzenden Seitenstraßen (Billrothstraße, Peter-Wunderlich-Straße, Hangstraße) betroffen.
Neben der Sanierung der Abwasserbeseitigungs- und Wasserversorgungsanlage, erfolgt auch der flächendeckende Ausbau des Lichtwellenleiternetzes in Spittal. Zudem wird die Straßenbeleuchtung Schritt für Schritt auf den neuesten Stand der Technik gebracht.


Weitere Großprojekte

Weitere Großprojekte, die in Spittal umgesetzt werden sind  der Umbau des Krankenhauses Spittal, der Umbau der Bankfilialen Kärntner Sparkasse (Burgplatz) sowie Bank für Kärnten und Steiermark (Hauptplatz und Ebnergasse), das Reconstructing-Projekt der Neuen Heimat im Bereich Tiroler Straße und 10.-Oktober-Straße sowie die Baustufe 2 des Rathausmarktes und weitere Wohn- und Geschäftsprojekte.


Verkehrskonzept

Die Stadtgemeinde Spittal hat gemeinsam mit der Bezirkshauptmannschaft Spittal und der Landesstraßenverwaltung einen Bauzeitenplan erarbeitet, der alle Großbaustellen innerhalb der Stadt berücksichtigt. Die Sanierung der Lieserbrücke hat den größten Einfluss auf den Straßenverkehr. Die Brücke – und damit eine zentrale Durchfahrtsstraße im Zentrum – muss im Zuge der Bauarbeiten für zwei Monate (13. Juli bis 11. September 2020) gesperrt werden.

  • Von Osten kommend wird der Verkehr auf der Villacher Straße (B100) beim Kreisverkehr Höhe Malchus Apotheke über die Professor-Helmut-Prasch-Straße, die Koschatstraße und die Bahnhofstraße umgeleitet.
  • Die Zufahrt bis zur Fachhochschule und Lieserrain ist für Anrainer (Bewohner, Einkäufe, Gastronomiebesuche etc.) und Baustellenfahrzeuge möglich. 
  • Von West nach Ost erfolgt die Umleitung ab der Tiroler Straße (B100) in die Bahnhofstraße, die Koschatstraße, die Professor-Helmut-Prasch-Straße bis zum Kreisverkehr Höhe Malchus Apotheke. 
  • Der Hauptverkehr von der Katschberg Bundesstraße (B99) Richtung Villach wird beim Burgplatz über die Ortenburger Straße bis zum Kreisverkehr Rotes Kreuz und dann weiter über die Koschatstraße, die Professor-Helmut-Prasch-Straße bis zum Kreisverkehr Höhe Malchus Apotheke geleitet. 
  • Die Zufahrt vom Westen zum Hauptplatz ist für den Durchzugsverkehr nicht gestattet, jedoch für Anrainer (Bewohner, Einkäufe, Gastronomiebesuche etc.) und Baustellenfahrzeuge möglich. 
  • Über die Bogengasse ist es möglich, auf den Hauptplatz zu gelangen. Die Liesersteggasse hingegen wird Richtung Bernhardtgasse (Norden) als Einbahn geführt.
  • Während der Brückensanierung wird der Parkplatz nähe Restaurant Rabl als Baustellen-Lagerplatz verwendet und steht daher in dieser Zeit nicht als Parkfläche zur Verfügung.
  • Die Zufahrt zu den südseitigen Parkplätzen in der Brückenstraße ist möglich. Zusätzlich werden Längsparker (Parkdauer 30 Minuten) und ein Umkehrplatz geschaffen, damit ein sicheres Umdrehen und Ausfahren aus der Brückenstraße gewährleistet ist.
  • In der Edlinger Straße ist die Zufahrt zur B100 auf Höhe Gösserbräu in Richtung Fachhochschule nicht möglich. Der Verkehr wird nach Osten über die Edlinger Straße und An der Maut in die Villacher Straße (B100) abgeleitet. 
  • Während der gesamten Bauzeit ist an der Lieserbrücke ein Fußgänger- und Radfahrerübergang immer gewährleistet. Seitens der Baufirma wird hierfür ein Korridor (ein mit Baustellengitter abgesperrter Bereich) für Fußgänger und Radfahrer eingerichtet. Für Radfahrer gilt Schiebepflicht. 
  • Außerhalb des Zentrums wird frühzeitig an den Hauptverkehrsverbindungen (Autobahn, Bundesstraßen, Landesstraßen) auf die Straßensperre der B100 (Lieserbrücke) hingewiesen.
  • Sämtliche Maßnahmen zur Verkehrsführung sind durch entsprechende Umleitungsbeschilderungen und Verkehrszeichen ersichtlich. Die Verkehrsteilnehmer werden angehalten, im Zeitraum der Sperre der Lieserbrücke besonders auf diese zu achten.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen