Villachs Stadtmarketing positioniert sich neu

Gemeinsam: Günther Albel, Bernhard Plasounig, Hubert Marko, Georg Overs, Petra Oberrauner und Gerhard Angerer
  • Gemeinsam: Günther Albel, Bernhard Plasounig, Hubert Marko, Georg Overs, Petra Oberrauner und Gerhard Angerer
  • Foto: KK/Oskar Höher/Stadt Villach
  • hochgeladen von Julia Astner

VILLACH. Mittels einer Neuausrichtung des Stadtmarketings soll Villach zur Einkaufs-, Genuss- und Wohlfühlstadt werden.

Herausforderung Altstadt

Das Thema ist bekannt: Die Altstädte und speziell der Handel sehen sich großer Konkurrenz gegenüber. „Wir planen unser Stadtmarketing auf neue Beine zu stellen“, sagt Bürgermeister Günther Albel. Um topaktuell zu wissen, wie die Rahmenbedingungen auch tatsächlich aussehen, wurde die Altstadt mittels professioneller Marktforschung auf ihre Fitness hin gecheckt. „Auch die neuen Bürgerräte sind ein wichtiger Bestandteil des Kraftpaketes“, sagt Albel. Sie seien wertvolle Seismographen, damit man das Ohr unmittelbar bei den Villacherinnen und Villachern habe.

Marktsondierung

Künftig will man im Fünf-Jahres-Takt den Markt sondieren, um die Segel entsprechend setzen zu können. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Villach, das Herz der Alpen-Adria-Region, als hippe Einkaufs-, Genuss- und Wohlfühlstadt mit Tradition und Technologie zu positionieren", sagt Stadtmarketing-Geschäftsführer Gerhard Angerer. Künftig will das Stadtmarketing, das sich mit der Altstadtmärktegesellschaft und dem Co-Quartier fusionieren soll, auch örtlich noch enger mit dem Partner Tourismus zusammenarbeiten. „In unserem neuen Kompetenzzentrum in der ehemaligen Hauptfeuerwache am Hans-Gasser-Platz sind wir auch mit so wichtigen Institutionen wie dem Kirchtag gekoppelt“, erläutert Angerer.

Autor:

Julia Astner aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.