Volti ist der Freund der Kinder

Eröffnung 2018: A. Rauscher (li.), C. Genshofer (re.)
  • Eröffnung 2018: A. Rauscher (li.), C. Genshofer (re.)
  • hochgeladen von Deborah Schumann

Der Energie-Erlebnisweg punktet mit weiteren Spielplätzen und ist Bonus-Partner der Kärnten Card.

TREBESING (des). Mit dem Frühling werden wieder alle Outdoor-Aktivitäten in der Region zu Leben erweckt. So dürfen sich seit dieser Woche Groß und Klein an dem Energie-Erlebnisweg Drachenmeile in Trebesing erfreuen. Der Weg erzählt das tiefgründige Märchen vom kleinen Drachen Volti mit den viel zu großen Füßen, das zum Nachdenken anregen soll.

Freiluft-Klassenzimmer

Auf dem rund zwei Kilometer langen Rundwanderweg wird spielerisch der sinnvolle Umgang mit Ressourcen präsentiert. Als besonderes Abenteuer gilt die Überquerung der 175 Meter langen Hängebrücke über dem Drachengraben. Ein Rätselpass verstärkt das Interesse an den 10 Stationen aktiv zu werden. „In dieser Saison haben sich bereits eine Reihe von Schulklassen zum Freiluft-Unterricht angemeldet“, verrät Geschäftsführerin Astrid Rauscher.

Erweiterungen durchgeführt

Letztes Jahr wurde das ambitionierte Projekt Mitte Juni eingeweiht und befand sich in einer Art Testphase. Dieses Jahr wartet es mit weiteren Neuerungen auf. So wurden beispielsweise Spielanlagen für Kleinkinder hinzugefügt. Auch Motorik-Geräte und Windräder sind Erneuerungen, die bei den kleinen Besuchern punkten werden. „Einen weiteren Bonus können wir in dieser Saison offerieren: der Energie-Erlebnisweg ist ein Programmpunkt der Kärnten Card und mit der Karte, außer dem Drachenshuttle, kostenlos“, erklärt Rauscher.

Autor:

Deborah Schumann aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen