Protest
Wohnprojekt in Spittal verärgert Anrainer

Die Anrainer drücken mit Tafeln ihren Protest aus
3Bilder

SPITTAL (ven). Die Gemeinnützige Hauptgenossenschaft
des Siedlerbundes (GHS) plant die Errichtung von zwei Wohnanlagen nahe der Volksschule Ost in Spittal. Die Anrainer laufen dagegen Sturm.

"Eng und ungemütlich"

Die Anrainer, die anonym bleiben wollen, gestalteten bereits ein Flugblatt, in dem sie ihre Sorgen und Ängste kundtun. Im Bereich der jetzigen Parkplätze soll eine Tiefgarage und ein Wohnhaus entstehen, ein weiteres nördlich des Spar-Hochhauses. Laut den Anrainern - teilweise Mieter und teilweise Eigentümer der bestehenden Wohnungen - werde es "eng und ungemütlich". Sie wollen der GHS schriftlich ihre Bedenken mitteilen. "Die Grünflächen gehen zu einem großen Teil verloren, die Eigentumswohnungen erfahren eine Wertminderung und es kommt zu einer völlig unnötigen Verdichtung", heißt es in einem Flugblatt.

"Mehr Verkehr"

Weiters werde das Tageslicht der unteren Wohnungen stark reduziert, der Spielraum für die Kinder reduziert. "Durch neue Wohnungen entsteht viel mehr Verkehr, und wir wissen noch nicht, was durch die Weiternutzung des ehemaligen Kika auf uns zu kommt", so der Tenor.

Erst durch Gemeinderat

Die WOCHE fragte beim Obmann der GHS, Josef Altenweisl, nach: "Ja wir planen etwas auf dem größeren Grundstück, derzeit handelt es sich hier ja eher um eine 'Gstätten'", sagt er. Die Planungen seien aber noch nicht weit fortgeschritten. "Es braucht ja noch einen Bebauungsplan, der erst im Gemeinderat beschlossen werden muss. Wir haben im Herbst vor, eine Informationsveranstaltung für Mieter und Eigentümer rundherum abzuhalten."

Recht als Grundbesitzer

Altenweisl will mit den Anrainern zu einer Lösung kommen. "Aber als Grundstücksbesitzer haben wir das Recht, damit auch etwas zu machen. Die Gemeinde hat hier immer ein Problem mit den Autos, mit einer Tiefgarage würden wir hier entgegenkommen. In Spittal herrscht großer Wohnbedarf, auch die jetzigen Mieter waren froh, einmal eine Wohnung bekommen zu haben." Er könne die Anrainer aber insofern beruhigen, als dass es sicher noch rund eineinhalb Jahre dauern werde, "bevor irgendwas geschieht".

Anzeige
Das Strandbad am Ostufer des Weißensees startet am 18. Juni mit neuem Strandbadgebäude in den Probebetrieb.
Video 3

Stockenboi
Naturbad am Ostufer des Weißensees eröffnet neu

STOCKENBOI. Einheimische und Urlauber dürfen sich wieder auf eine Saison voller Spaß und Erholung freuen. Das Strandbad am Ostufer des Weißensees startet am 18. Juni mit neuem Strandbadgebäude in den Probebetrieb. Nach 56 Jahren hat nun das alte Strandbadgebäude der Gemeinde Stockenboi ausgedient und wird durch ein neues Infrastrukturgebäude ersetzt. Ausgangspunkt für den Neubau war der Masterplan Weissensee Ostufer und die Frage „Wohin soll die Entwicklung des Ostufers gehen?“. Im Oktober 2020...

Anzeige
Im Dorf SCHÖNLEITN kommen Mountainbike-begeisterte Ladys auf ihre Kosten.
1 8

Naturel Hotels & Resorts, Dorf SCHÖNLEITN
Bike-Camps für Mountainbike-begeisterte Ladies

Das Dorf SCHÖNLEITN bietet ab Mitte Juni ein eigenes Camp für Mountainbike-begeisterte Ladys an.  VILLACH. Schnappt euch euer Bike und die beste Freundin und erlebt ein paar aufregende Tage im Dorf SCHÖNLEITN. Ab 17. Juni gibt es für Mountainbike-begeisterte Ladys ein eigenes Bike-Camp mit zusätzlichen Leistungen für euch und euer Bike. Egal ob eine gemütliche Tour oder eine wilde Downhill-Abfahrt – das Dorf SCHÖNLEITN bietet die besten Voraussetzungen, um die Gegend mit dem Rad zu erkunden. ...

Anzeige
Sigi Wobak (rechts) und seine Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch
1 2

Genuss Gutschein
Genuss ist eine Frage des guten Geschmacks

Die Fachwerkstatt trägt den Namen "Kamehl", da neben Nudeln auch Mehlspeisen angeboten werden. "Was vor 20 Jahren in Wien mit der Kasnudelerei begonnen hat, wollen wir jetzt auf einer neuen Ebene weiterführen", erklärt Wobak. Seit Kurzem sind die Nudelkreationen als eigene Marke zum Genuss bereit. "Die Carintinis sind eine vom Österreichischen Patentamt geschützte Marke. Erstmals ist also eine Kärntner Nudel patentrechtlich geschützt worden." Weil wir mit viel Herz und gesundem Verstand...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen