Bezirk Spittal
Zwei Sommer-Ausflugsziele werden aufgewertet

Silke und Franz Josef Schuster präsentieren gemeinsam mit Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig die Pläne für den Water Fun Park am Südufer des Millstätter Sees.
2Bilder
  • Silke und Franz Josef Schuster präsentieren gemeinsam mit Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig die Pläne für den Water Fun Park am Südufer des Millstätter Sees.
  • Foto: LR Schuschnig/Taltavull
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Investitionen in Pankratium in Gmünd und Water Fun Park in Großegg am Millstätter See.

OBERKÄRNTEN. Der Water Fun Park bei der Schuster Schifffahrt in Großegg 15 wird aufgewertet. Insgesamt 92.000 Euro werden in die Seenerlebnis-Infrastruktur am Millstätter See investiert. 46.000 Euro davon schießt die Förderoffensive für Ausflugsziele dazu. Das Ausflugsziel am Südufer des tiefsten Sees Kärntens lädt Eltern in der Lounge zum Entspannen ein, während Kinder und Jugendliche am Wasser mit Ringoreifen, Bananenboot und so weiter unterwegs sein können.

Fertigstellung im Frühsommer

Gefördert werden Seitens des Landes Renovierungs- und Erneuerungsarbeiten wie Bodenbelag, Überdachung, Sitz-Loungen, Toilettenanlagen, Umkleidekabinen, Küche sowie die Strandmöbel zum Verweilen. Die Arbeiten sollen zeitnah beginnen. Die Fertigstellung ist für Mitte Mai geplant.  Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig macht schon Lust auf den Sommer: „Während die Kinder Spaß am Millstätter See haben, können die Eltern direkt am See entspannen und das Seenerlebnis in den gemütlichen Sitzloungen in vollen Zügen genießen.“

Glasüberdachung für Pankratium

Aufgewertet wird auch das Pankratium (Haus des Staunens) in Gmünd. 36.000 Euro - 10.000 Euro kommen aus der Förderoffensive für Kärntner Ausflugsziele - werden investiert. Mit dem Geld wird  eine Glasüberdachung des Innenhofes realisiert, die eine Nutzung des Bereiches für Besucher auch bei Schlechtwetter ermöglicht. Die Arbeiten sollen bis zur Eröffnung am 1. Mai abgeschlossen sein.

Silke und Franz Josef Schuster präsentieren gemeinsam mit Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig die Pläne für den Water Fun Park am Südufer des Millstätter Sees.
Im (noch nicht überdachten) Innenhof des Pankratiums in Gmünd: Christoph Schwarzenbacher, Hubert Rudiferia, Manfred Tischitz, Sebastian Schuschnig, Bernhard Brigola

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen