Bürgermeister- und Gemeinderatswahl 2015: Obervellach

Wilhelm Pacher  legte nach 14 Jahren als Bürgermeister sein Amt zurück
3Bilder
  • Wilhelm Pacher legte nach 14 Jahren als Bürgermeister sein Amt zurück
  • Foto: Schönegger
  • hochgeladen von Natalie Schönegger

OBERVELLACH (schön). Mit dem amtierenden Ortschef Wilhelm Pacher (ÖVP), Vizebürgermeister Hans Sagerschnig (FPÖ) und Paul Pristavec (MUT) ritterten in Obervellach heute drei Kandidaten um den Bürgermeistersessel. Das Ergebnis: 48,42 Prozent für Pacher (ÖVP), 40,36 Prozent für Pristavec (MUT) und 11,43 Prozent für Sagerschnig (FPÖ). Am 15. März wird es somit eine Stichwahl zwischen Pacher und Pristavec geben. "Ich bin mit diesem Ergebnis absolut zufrieden - bis zur Stichwahl müssen wir jene Bürger, die heute Wilhelm Pacher gewählt haben, davon überzeugen, dass wir ein gutes Team mit einem guten Bürgermeisterkandidaten haben", freut sich Pristavec. Wilhelm Pacher, der ursprünglich im ersten Wahldurchgang Bürgermeister werden wollte, sagt dazu: "Wir konnten es knapp nicht schaffen, werden aber weiterhin kämpfen - ich glaube nach wie vor daran, dass ich erneut Bürgermeister werde."

ÖVP knapp vor MUT
Bei der Gemeinderatswahl in Obervellach gibt es folgendes Ergebnis: 36,45 Prozent für die ÖVP, 35,96 Prozent für die Partei MUT, 15,22 Prozent für die SPÖ und 12,36 Prozent für die ÖVP. Damit ist die ÖVP - wie bei den Gemeinderatswahlen 2009 (siehe unten) - stärkste Partei in der Gemeinde. Jedoch konnte die Partei MUT kräftig zulegen: Erreichte die Partei bei den Gemeinderatswahlen 2009 21,54 Prozent, schaffte sie heute eine Steigerung von 14,42 Prozent. "Diese enorme Steigerung, bei der wir nur sieben Stimmen weniger als die ÖVP haben, zeigt, dass die Obervellacher eine Veränderung wollen - es ist das beste Ergebnis, das wir je einfahren konnten", so Pristavec. Dazu meint Wilhelm Pacher: "Wir haben nach wie vor sieben Mandate, was für unsere Partei in Ordnung ist."

Zu den Personen:

Name: Wilhelm Pacher (ÖVP)
Geboren am: 29. März 1958
Beruf: Tierarzt
Familienstand: Verheiratet, drei Töchter
In der Politik seit: 1991
Funktionen: Bürgermeister (seit 2002)
Hobbies: Wandern, Radfahren, Kultur
Politische Vorbilder: Angela Merkel, Wolfgang Schüssel
Lebensmotto: Man kann jeder Situation etwas Positives abgewinnen
Ziele in der Gemeinde: Neue Innenraumgestaltung der Volks- und Musikschule, Wildbachverbauung Leutschacher Bach sowie in Lassach im Bereich Fortschegger, Neues Feuerwehr-Kleinrüstfahrzeug, Fördermodell Wohnen
Erfolgreiche Umsetzungen: Wildbachverbauung, ASV-Erweiterung, Entschuldung des Erlebnisbads Obervellach (600.000 Euro Altlasten wurden abgebaut)

Name: Paul Pristavec (MUT)
Geboren am: 2. April 1956
Beruf: Campingplatz-Betreiber
Familienstand: Verheiratet, drei Kinder
In der Politik seit: 2009
Funktionen: Ausschussobmann von den Bereichen Tourismus und Gewerbe, Vorstandsmitglied
Hobbies: Golfen
(Politische) Vorbilder: Keine
Lebensmotto: Nichts muss so sein, weil es immer so gewesen ist
Ziele in der Gemeinde: Marktplatzüberdachung, leistbares Wohnen, harte, aber faire Verhandlungen mit der ÖBB

Name: Johann Sagerschnig (FPÖ)
Geboren am: 3. Mai 1957
Beruf: Betriebswirt, Unternehmensberater, Prokurist
Familienstand: Verheiratet, zwei Kinder
In der Politik seit: 18 Jahren
Funktionen: Vizebürgermeister, Obmann der zweitstärksten Fraktion in Obervellach
Hobbies: Jagd, Familie, Pilgern
(Politische) Vorbilder: John F. Kennedy "Frage nicht, was das Land für dich tun kann, frage, was du für dein Land tun kannst"
Lebensmotto: "Das Glas ist immer halbvoll"
Ziele in der Gemeinde: Neue Tourismusinitiative, Unternehmerinitiative mit Unternehmerstammtisch, leistbares und betreutes Wohnen

Zur Sache:

Die ÖVP erreichte bei den Gemeinderatswahlen 2003 23,48 Prozent, im Jahr 2009 sogar 36,35

Die Partei MUT (Miteinander, Unabhängig, Tatkräftig) trat 2009 erstmals bei den Gemeinderatswahlen an. Das Ergebnis: 21,54 Prozent.

Die FPÖ erreichte bei den Gemeinderatswahlen 2003 19,14 Prozent, 2009 erreichte sie unter dem Parteinamen BZÖ 30,94 Prozent.

Die SPÖ erreichte bei den Gemeinderatswahlen 2003 46,44 Prozent, 2009 15,17 Prozent. Bei den Gemeinderatswahlen 2015 schickt sie keinen Spitzenkandidaten ins Rennen um den Bürgermeistersessel.

Alle Ergebnisse

Ergebnis Bürgermeisterwahl:

Ergebnis Gemeinderatswahl:

Autor:

Natalie Schönegger aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.