Versehrtensport/Schwimmen
Besondere Sportlerin schwamm drei österreichische Rekorde

In Linz: Das BSV Spittal Team mit Trainer Werner Steindl (hinten Zweiter von links) und Fans.
3Bilder
  • In Linz: Das BSV Spittal Team mit Trainer Werner Steindl (hinten Zweiter von links) und Fans.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

BSV Spittal zeigte bei Österreichischen Jugend- und B-Meisterschaften für SchwimmerInnen in Linz auf. Anna-Lena Stocker aus Obervellach schwamm drei AUT-Rekorde.

SPITTAL. Das Parkbad in Linz war Mitte Oktober Austragungsort der Österreichischen Jugend- und B-Meisterschaften für SchwimmerInnen mit Beeinträchtigung. 74 TeilnehmerInnen von 12 Klubs aus den Bundesländern Wien, Tirol, Salzburg, Oberösterreich und Kärnten waren am Start. 

Spittal stellte sieben AthletInnen

Mit dabei war auch der Behindertensportverein Spittal mit sieben AthletInnen. Alle SportlerInnen zeigten herausragende Leistungen. Hervorzuheben ist jedoch Anna-Lena Stocker aus Obervellach. Die 22-Jährige, die den Wettbewerb (nur) als Vorbereitung auf die Staatsmeisterschaften in Wien Mitte November mit nahm und in der Gästeklasse antrat, schwamm drei österreichische Rekorde!

Lieblings- und Paradedisziplin

Stocker, die seit ihrer Kindheit an Zerebralparese (Bewegungsstörungen und Muskelsteife) leidet, bewältigte die 50 Meter Freistil Distanz in starken 49.05 Sekunden. Die nationalen Bestwerte ließ die 22-Jährige außerdem über 100 Meter Freistil (Rekordzeit: 1:57.41 Minuten) und 50 Meter Rücken (neue Bestzeit: 1:00.90 Minuten) nach unten purzeln. "Das Kraulen ist meine Parade- und Lieblingsdisziplin"; strahlte die junge Frau im Rahmen einer Trainingseinheit in der drautal perle. Trainiert wird zwei Mal die Woche - immer dienstags und donnerstags - auf einer 25 Meter Bahn.

Seit 14 Jahren

Seit ihrem achten Lebensjahr bzw. 14 Jahren schwimmt die Mölltalerin. "Es macht großen Spaß und ist ein toller Ausgleich", erzählt Stocker. Im Winter erfreut sie sich auch am Schneeschuh-Wandern. Beruflich ist die 22-Jährige bei "Rettet das Kind" in Seeboden in der Werkstätte tätig.

#3 in Österreich

Ihre Erfolge und Bestzeiten spiegeln sich auch in der nationalen Rangliste wieder. Anna-Lena ist österreichweit die Nummer 3 in ihrer Klasse. Als ihr nächstes Ziel nennt die junge Oberkärntnerin nun Medaillen bei den Staatsmeisterschaften Mitte November in Wien. Wir drücken die Daumen!

Starke Truppe

Im Sog von Anna-Lena Stocker war auch der Rest der Spittaler Truppe stark. Sandro Moser gewann im B-Bewerb die 50 Meter Freistil sowie die 50 und 100 Meter Brust. In der Klasse "Down Syndrom" war Michael Ramsbacher über 50 und 100 Meter Freistil sowie 50 Meter Rücken top. Elena Winkler (Down Syndrom) holte bei den Frauen über 50 Meter Freistil und 50 Meter Rücken Platz 2.
Im Jugendbereich gab es Erfolge für Edwin Hummel (50 und 100 Meter Freistil) und Emely Tiefnig (50 Meter und 100 Meter Brust). Die Spittaler 4 x 50 Meter Freistil Staffel mit Moser, Ramsbacher, Hummel und Markus Florian war ebenfalls nicht zu schlagen. Gratulation.

Anzeige
Erleben Sie ein gemütliches Dinner und aufregenden Spielspaß im Casino Velden.
1 3 Aktion 2

Gewinnspiel
Dinner & Casino im Casino Velden genießen

Genießen Sie ein köstliches Abendessen und versuchen Sie anschließend Ihr Glück bei einem spannenden Spiel im Casino. VELDEN. 
Der Dinner & Casino Gutschein ist das ideale Geschenk für einen rundum perfekten Casino-Abend bei einem romantischen Candle Light Dinner mit außerordentlicher Kulinarik und spannendem Spiel.

 Das Dinner & Casino Package bietet Ihnen um 69 Euro pro Person: Ein exklusives 4-gängiges MenüBegrüßungsjetons im Wert von 20 EuroEin prickelndes Glas Sekt, Orangensaft oder...

Lucky Ladstätter ist im Alter von 67 Jahren verstorben. Die Fangemeinde trauert um den Vollblutmusiker.
1

Mölltal
Ludwig „Lucky“ Ladstätter verstorben

Am 29. November 2021 ist der Sänger und Musiker der „Fidelen Mölltaler“, Lucky Ladstätter, verstorben. MÖLLTAL. Im Alter von 67 Jahren ist Ludwig Ladstätter an einer Corona-Infektion verstorben. Die Fangemeinde der „Fidelen Mölltaler“ trauert um den Vollblutmusikanten. Großes Vorbild45 Jahre lang waren „Die fidelen Mölltaler“ ein unschlagbares Team, das sowohl im In- als auch im Ausland die Massen mit ihrer Musik begeisterte. Ihre Erfolgsgeschichte nahm in der Gemeinde Rangersdorf ihren...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen