Spittaler Special Olympics Sportler bereit für Sommerspiele

Die Sportler des Behindertensportvereines Spittal
4Bilder
  • Die Sportler des Behindertensportvereines Spittal
  • Foto: KK/Verein Herzschlag
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

BEZIRK SPITTAL. Mit 2.200 Sportlern und Trainern erreichen die nationalen Special Olympics Sommerspiele in Oberösterreich einen Rekordwert an Teilnehmern seit der Gründung von Special Olympics Österreich im Jahr 1993. Mittendrin im Groß der Teilnehmer sind auch 183 Athleten und Trainer aus Kärnten. Der Bezirk Spittal wird durch den Behindertensportverein Spittal, IntegrationsZentrum Rettet-das-Kind Seebach, Lebenshilfe Spittal und TRIK – Therapeutisches Reiten (Radenthein) vertreten sein.

Nachhaltiges Arbeiten

Gegründet, um die erfolgreichen Sommerspiele 2014 in Klagenfurt durchzuführen, setzt das Bundesland Kärnten mit dem Verein Special Olympics – Herzschlag Kärnten auf Nachhaltigkeit. Der Verein wurde weitergeführt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, nachhaltig und langfristig für den Sport der Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung einzusetzen.
Die hohe Zahl an Kärntner Teilnehmern bei den Sommerspielen in Oberösterreich resultiert neben der Arbeit der Trainer in den Institutionen und Vereinen durch die konsequente Durchführung von Veranstaltungen im Sinne von Special Olympics und Trainingsvernetzung durch den Verein Special Olympics – Herzschlag Kärnten.

Weitblick auf Weltspiele 2019

Die 7. Nationalen Sommerspiele in Oberösterreich haben diesmal eine hohe Bedeutung. Die Teilnahme an diesen Spielen ist die Voraussetzung zur Qualifikation für die Special Olympics World Summer Games 2019 in Abu Dhabi.

Verabschiedung in der „Ruhmeshalle“

In der „Ruhmeshalle“ des Kärntner Sports, im Sportpark Klagenfurt, fand die offizielle Verabschiedung durch Landeshauptmann Peter Kaiser statt. Er erhoffe sich die eine oder andere Medaille für Kärnten. Im Vorfeld der Verabschiedung wurden die Athleten eingekleidet.

Die Spittaler Teilnehmer:

Behindertensportverein Spittal: 8 Sportler, 3 Trainer - Leichtathletik, Schwimmen
Integrationszentrum Rettet das Kind Seebach: 15 Sportler, 6 Trainer - MATP, Segeln, Schwimmen
Lebenshilfe Spittal: 13 Sportler, 6 Trainer - Leichtathletik, Boccia, MATP
TRIK - Therapeutisches Reiten in Kärnten: 1 Sportler, 2 Trainer - Reiten

Wann: 7. – 12. Juni 2018
Wo: Vöcklabruck, Attersee, Vöcklamarkt, Schörfling, Pasching
Teilnehmer: 2.200 aus Österreich (183 aus Kärnten) – inklusive ausländische Beteiligung
Sportarten: Radfahren, Basketball, Boccia, Bowling, Fußball, Golf, Judo, Leichtathletik, MATP, Powerlifting, Reiten, Schwimmen, Segeln, Stocksport, Tennis, Tischtennis, Openwater, Tanzen

Die Kärntner Sportler werden in 13 von 18 Sportarten um Medaillen kämpfen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen