Stefan Takats: „Eine Doppelfunktion, die mich reizt“ 

WSG Radenthein Trainer Bernhard Rekelj (links) und sein Torhüter Stefan Takats, der jetzt bei der WSG sportlicher Leiter ist.
3Bilder
  • WSG Radenthein Trainer Bernhard Rekelj (links) und sein Torhüter Stefan Takats, der jetzt bei der WSG sportlicher Leiter ist.
  • Foto: Wolfgang Hofer/KK
  • hochgeladen von Peter Tiefling

Bei der WSG Radenthein wurden die sportlichen Weichen für die Zukunft gestellt. Torhüter ist auch sportlicher Leiter.

RADENTHEIN (Peter Tiefling). Wenn die Meisterschaft für einen Verein schon fast entschieden ist, bleibt genügend Zeit, um für die Zukunft zu planen. Und genauso wird beim Unterliga West Fußballverein WSG Radenthein aktuell vorgegangen. „Viele Vertragsverlängerungen sind finalisiert und mit Torhüter Stefan Takats konnten wir einen erfahren Mann für die Position des sportlichen Leiters gewinnen“, sagt WSG-Sektionsleiter Guido Preclik.

Die Doppelfunktion

Und da Takats seit zehn Jahren in Radenthein wohnt, hat er diese Doppelbelastung sehr gerne angenommen. Der WSG-Torhüter sieht in dieser Funktion sogar sehr viel Reiz und möchte seine Erfahrungen aus fünfjähriger RZ Pellets WAC Torhüterzeit nun auf Amateurebene einbringen. „In sehe mich aber nicht als Alleinverantwortlicher im sportlichen Bereich. Alles wird im Vorstand besprochen“, sagt Takats. So auch seine persönliche Vertragsverlängerung um zwei weitere Saisonen. Vorrangig möchte der sportliche Leiter für sportliche Fairness im den Mannschaften sorgen und für Spielergagen nicht mehr Geld ausgeben, wie vorhanden.

Das Team 2018/19

Eine Gage wurde bereits verhandelt. Torjäger Daniel Urbas (31 Treffer) hat für die kommende Saison bereits verlängert. Mit Markus Mikl (25 Treffer) laufen die Gespräche noch. „Wir sind guter Dinge, aber Markus muss nach seiner Firmenneugründung (KFZ-Meisterbertrieb in Feffernitz) noch etwas über seine Belastbarkeit nachdenken“, so Takats. Fix im Kader sind hingegen wieder die 17-jährigen Eigenbauspieler Ante Cosic und Mario Tarmann. „Sie haben sich bereits in die Kampfmannschaft hineingespielt. Ante ins Mittelfeld und Mario als Außenverteidiger“, sagt WSG Trainer Bernhard Rekelj. Für die restlichen vier Runden verspricht Rekelj vollste Konzentration, stehen doch mit Fürnitz und Dellach/Drau noch zwei Team mit Abstiegssorgen auf dem Spielplan. „Gegen Dellach/Gail und Seeboden sind Erfolge aber auch nicht zu verachten“, sagt Trainer Rekelj. Und so wird er sein Team auch einstellen.

ZUR SACHE:

Verein: WSG Radenthein
Liga: Unterliga West
Trainer: Bernhard Rekelj
Letzten vier Spieltage: Fürnitz (Heim/31. Mai/10:30 Uhr), Dellach/Gail (Auswärts/3. Juni/17 Uhr), Dellach/Drau (Heim/9. Juni/18 Uhr), Seeboden (17. Juni(Auswärts/ 17. Juni/11 Uhr)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen