Spittal:
Gleichenfeier bei der zukünftigen Heimat des Recyclings

Spittal: Gleichenfeier mit Familie Manuel, Karin, Lorenz und Luis Lindner, Managing Director Michael Lackner, Betriebsrat Harald Ebner und CFO Matthias Egarter.
2Bilder
  • Spittal: Gleichenfeier mit Familie Manuel, Karin, Lorenz und Luis Lindner, Managing Director Michael Lackner, Betriebsrat Harald Ebner und CFO Matthias Egarter.
  • Foto: Lindner Recyclingtech
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Spittal: Nach nur zehn Monaten Bauzeit steht bereits der Rohbau der künftigen Lindner-Recyclingtech GmbHFirmenzentrale.

SPITTAL. Der Rohbau der künftigen Lindner-Recyclingtech GmbH Firmenzentrale in Spittal ist fertig. Nur zehn Monate Bauzeit war dafür nötig. Durch ein perfektes Zusammenspiel von Bauleiter, Bau- & Planungsfirmen sowie 100 Arbeitern sind alle Arbeiten voll im Plan. Der Tradition entsprechend schmückt nun ein Gleichenbaum das Dach der künftigen Heimat des Recyclings in der Lieserstadt. Der geschmückte Gleichenbaum wurde per Kran auf das 16 Meter hohe Gebäudedach gehoben und dort befestigt. CEO Manuel Lindner sprach allen Beteiligten einen großen Dank aus und betonte, dass alle Bautermine bis dato eingehalten werden konnten.


Scherben bringen Glück

Die Lehrlinge der Baufirmen gaben bei der Feier Gedichte und Segenssprüche gespickt mit Pointen rund um die Baustelle zum Besten. Nach den Richtsprüchen wurde feierlich eine Flasche Sekt gegen die Giebelwand geschmettert – frei nach dem Motto Scherben bringen Glück.

Fertigstellung 2022

40 Millionen Euro investiert das Familienunternehmen Lindner in die neue Produktionsstätte und  in den Standort Spittal. Mit diesem strategischen Investment reagierte der Betrieb auf die Chancen in der Circular Economy Branche. Bereits im Herbst sollen die ersten Maschinen in der Produktion aufgestellt werden. Der Umzug aller Bereiche soll im ersten Halbjahr 2022 abgeschlossen sein.

Spittal: Gleichenfeier mit Familie Manuel, Karin, Lorenz und Luis Lindner, Managing Director Michael Lackner, Betriebsrat Harald Ebner und CFO Matthias Egarter.
So wird die zukünftige Heimat des Recyclings in Spittal nach ihrer Fertigstellung aussehen.
Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen