Neues Leben für den alten "Mäci" in Spittal

Christopher Scheiber und Walli Mellitzer vor der frisch gestrichenen Wand ihres neuen Lokals in der Vorstadt
  • Christopher Scheiber und Walli Mellitzer vor der frisch gestrichenen Wand ihres neuen Lokals in der Vorstadt
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SPITTAL (ven). "The Renegade" - so soll das neue Restaurant von Christopher Scheiber und Walli Mellitzer in der Spittaler Vorstadt heißen. Sie hauchen dem alten, leerstehenden Standort von McDonald's in der Villacher Straße wieder neues Leben ein.

Lieferservice und Abo-Essen

"Wir haben in unserem Restaurant 'Weißes Rössl' - im Volksmund bekannt als 'Blacher Gaul' - in der Innenstadt auch für unser Catering mittlerweile viel zu wenig Platz", so Scheiber zur WOCHE bei einer Baustellenbesichtigung. Dort sollen auf über 450 Quadratmetern eine Großküche für die Produktion, Lagerräume sowie ein Restaurant mit amerikanischem Grill und Smoker entstehen. "Wir werden auch einen Lieferservice anbieten, Firmen können Mittagsmenüs auf Abobasis bestellen."

Endlich mehr Platz

Wie bereits im "Rössl" wird es eine tägliche Mittagsempfehlung geben, zusätzlich ein Salatbuffet. Rund um das Lokal sind auch große Firmen ansässig, Scheiber hofft, dass deren Mitarbeiter zum Mittagessen gerne vorbeischauen. "Bisher habe ich in der Stadt täglich mehrere Male Rindsuppe aufgesetzt, hier habe ich den Platz, dass ich das in größeren Mengen produzieren kann", freut sich der leidenschaftliche Koch.

Frische, ehrliche Küche

Dabei will er gänzlich auf Convenience-Produkte verzichten. "Da kommt mir das Grausen, wenn ich in ein Restaurant essen gehe und dann habe ich diesen Fertig-Fraß mit Glutamat und diversen anderen Stoffen am Teller." Bei ihm soll es frische, ehrliche, auch regionale Küche mit unter anderem Frozen Beef, Salaten, Burger, Beef Tartare oder auch Crispy Chicken geben. "Und alles selbst gemacht. Es wird sich nichts an der bekannten Qualität ändern."

American Style

Die amerikanischen Gerichte will er vor allem abends anbieten, das Lokal wird auch optisch eher einen "american style" bekommen - mit Steinverkleidungen, amerikanischen Tapeten, einem Sportstüberl mit Sportübertragungen sowie einer langen Bar mit schwebenden Weinschränken. Hochbänke und Tische sollen sich abwechseln. "Es soll ein Treffpunkt werden, wo man auch gemütlich mit Freunden abends etwas trinkt. Cooles Essen mit coolen Drinks eben", erklärt Scheiber. Dabei sollen im Lokal 84 Gäste Platz finden, auf der Terrasse nochmals 40. 

20 neue Jobs

Mit dem Lokal will Scheiber auch rund 20 neue Jobs schaffen. "Ich möchte für meine Heimat etwas machen und wenn ich so Jobs schaffen kann, ist das sehr gut." Bisher sind im "Rössl" bereits 13 Mitarbeiter beschäftigt. "Walli wird weiterhin im Rössl das Zepter in der Hand halten, hier wird Norbert Feichter die Restaurantleitung übernehmen. Und ich bin das Mädchen für eh alles, überall im Einsatz", schmunzelt er.

Eröffnung Mitte Jänner

Geöffnet haben soll das Restaurant von 9 bis 23 Uhr, der Sperrtag richtet sich nach den ersten Monaten nach den Gästen. "Wir werden sehen, wann dieser notwendig sein wird." Die Eröffnung ist Mitte Jänner geplant. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen