Wirtschaft
RE/MAX - Spitzendeal im Bezirk Spittal

Ein Überblick über Plus und Minus an verkauften Immobilien in den Bezirk.
  • Ein Überblick über Plus und Minus an verkauften Immobilien in den Bezirk.
  • Foto: RE/MAX
  • hochgeladen von Thomas Dorfer

Der Wert der 2019 in Kärnten verkauften Immobilien betrug laut RE/MAX-Analysen aus dem Grundbuch 1,59 Mrd. Euro. Spitzendeal war eine Liegenschaft in Spittal/Drau um 21,1 Mio. Euro.

KÄRNTEN. Immobilien sind beliebter denn je. 2019 wurden in Österreich 9.546 Liegenschaften mehr als im bisherigen Rekordjahr verbüchert, in Summe 138.690 Objekte.  Der Wert der 2019 in Kärnten verkauften Immobilien betrug laut RE/MAX-Analysen aus dem Grundbuch 1,59 Mrd. Euro. Das sind um 120 Mio. mehr als zuletzt, um 55 % mehr als vor fünf Jahren.
Die meisten Immobilien (2.612) wurden im vergangenen Jahr in Villach Stadt und Land im Grundbuch neuen Eigentümern zugeschrieben. Das ist ein Plus von 28,2 %. Klagenfurt kommt auf 1.907 Objekte (+6,2 %). Auf Platz 3 folgt der Bezirk Spittal mit 1.279 Einheiten, trotz eines Rückgangs von -2,4 %.

Top-Deal in Spittal

442 Mio. Euro flossen in Villach in Immobilienkäufe (+33,5 %), 364 Mio. Euro in Klagenfurt (-7,5 %),  218 Mio. Euro in Klagenfurt Land (-10,5 %) und 188 Mio. Euro in Spittal (+16,4 %). Diese vier Bezirke dominieren die Wertstatistik im Bundesland noch mehr als die Mengenstatistik. Spitzendeal im Kärntner Grundbuch war 2019 eine Liegenschaft in Spittal/Drau um 21,1 Mio. Euro.

Autor:

Thomas Dorfer aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen