Wer will den Weltladen?

Sollte sich kein Nachfolger finden, muss der Weltladen in der Bahnhofstraße Ende Jänner seine Türen schließen
  • Sollte sich kein Nachfolger finden, muss der Weltladen in der Bahnhofstraße Ende Jänner seine Türen schließen
  • Foto: KK/Weltladen
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SPITTAL. Wer will den Spittaler Weltladen übernehmen? Sollte sich niemand finden, ist der Weltladen Ende Jänner nach über 35 Jahren in der Bezirksstadt Geschichte.

Kein Nachfolger

"Ich gehe in Pension und habe keinen Nachfolger", erklärt Miguel Mendez, Geschäftsführer von „Anden Art“ und seit 2014 Besitzer des Geschäftes.
Die Entscheidung ist ihm nicht leicht gefallen, will er doch seinen Landsleuten in Peru durch den Verkauf ihrer typischen Handwerksgegenstände zu einem besseren Leben verhelfen.

Weiterhin bestehen

Dem Dachverband der Weltläden in Österreich sei es ein großes Anliegen, dass der Laden, der seit über 35 Jahren in Spittal ansässig ist und somit unter den ersten Weltläden in Österreich war, auch weiterhin bestehen bleibt.

Bewusstseinsträger verlieren

„Die gesamte Oberkärntner Raum würde den wichtigsten Bewusstseinsträger für den Fairen Handel verlieren“, argumentieren Birgit Mark, die Obfrau des ehemaligen Betreibervereins, und weitere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die die Basarkunden betreuen.

Wer will den Laden?

Daher der Aufruf an interessierte Personen oder Gruppen (alle übrigen Kärntner Weltläden werden als Verein geführt) sich über etwaige Übernahmekriterien zu informieren. Dies kann man im Weltladen in der Bahnhofstraße oder unter der Telefonnummer 0676 / 6148225 tun.

Textilien aus Peru, Nepal oder Indien, Kaffee und Schokolade aus Südamerika und zahlreiche weitere Kostbarkeiten können noch bis Jänner in der Bahnhofstraße erworben werden. Gutscheine sollen bis 31. Jänner eingelöst werden. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen