22.08.2016, 12:19 Uhr

Candlelight und Kunsthandwerk in Spittal

Die Spittaler Innenstadt wurde wieder zur Shopping-Zone (Foto: KK/eggspress)

29 Aussteller präsentierten Ware im Stadtpark, letzter Vorhang für Theaterwagen.

SPITTAL. Die Spittaler Innenstadt wurde einmal mehr zur Shopping-Zone bei Kerzenlicht. Bei lauen Sommertemperaturen machte der Theaterwagen des Ensemble Porcia ein letztes Mal mit "Gefährliches Doppelspiel" vor dem Schloss halt.

29 Aussteller

Die zahlreichen Besucher durften wieder die tollen Angebote der Geschäftsleute und Schmankerln der heimischen Wirte bis 22 Uhr in der autofreien Spittaler Innenstadt nutzen und genießen.
Unter dem Motto „candlelight-shopping trifft Kunsthandwerk“ wurde auch der gleichzeitig stattfindende Kunst- und Töpferhandwerksmarkt beim Schlossbrunnen in die Veranstaltung miteinbezogen. Dort stellten 29 renommierte Aussteller aus dem In- und Ausland kunstvolle und außergewöhnliche Waren aus. Das Angebot beinhaltete kunstvolle Zier- und Gebrauchsgegenstände aus den Materialien Keramik, Metall, Holz, Edelsteinen, Glas, Acryl, Stoff und Naturmaterialien.

Musikalische Vielfalt

Musikalisch geprägt war der Abend vom Konzert der Trachtenkapelle Molzbichl sowie der Live-Musik von „Olga’s Enkel“ und „Showbär“. Auch das Trachten Jogl-Zeltfest mit Musik von Claus Marcus und Andreas Pur erfreute sich wieder großer Beliebtheit.

Plaudern und bummeln

Mit dabei waren neben Stadtmarketing-Leiter Gerhard Briggl und Daniela Richtig auch Bürgermeister Gerhard Pirih, sein Vize Andreas Unterrieder, Landtagsabgedordneter Christoph Staudacher, Grünen-Sprecher Hannes Tiefenböck und Neos-Landessprecher Hermann Bärntatz. Gesichtet wurde auch Jung-Unternehmerin Juliane Penker mit Gerd Linder, sowie Nina Neuschitzer und Jeanette Hitschfeld. Ewald und Elisabeth Lerch amüsierten sich, so wie Daniela Beils und Andreas Nestler bei Schuh-Profi Hellmuth Rieder, bei Christopher Scheiber und Walli Mellitzer im "Weißen Rössl" konnte man vorzügliche Weine verkosten. Auch Christine Hübner, Hannes Rauter und Karin Eberl schlenderten durch die Innenstadt. Gesehen wurde auch Stylistin Corinna Egger, Ernst und Christine Palle und Bauträger René Gruber.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.