20.11.2016, 15:18 Uhr

Der bunte Kosmos des Peter Kohl

Galeristin Eleonore Schäfer mit Peter und Darius Kohl

Skurrile Werke im Millstätter Forum Kunst ausgestellt

MILLSTATT. Die letzte Ausstellung des Jahres im Forum Kunst contemporary zeigt Werke von Peter Kohl. Galeristin Eleonore Schäfer merkt dazu an: "Frech und leicht ist Kohls Stil, treffend und bissig sein Humor, hintergründig und mit revolutionärem Hauch seine philosophische Haltung, mit der er seine Alltagsbeobachtungen in sprachlich dahin geworfene Fetzen, skizzenhafter Malerei und gleichzeitig doch alle Nägel auf Köpfe treffend auf Papier und Leinwand wirft."

Zur Vernissage im Stift sind neben Sohn Darius und Partnerin Isabella Paier naturgemäß viele aktuelle und frühere Schülerinnen des in Ebenthal/Kärnten lebenden Kunstprofessors erschienen. Aus der hiesigen Kunstszene waren Andrea K. Schlehwein, Gisela Kerschbaumer (KulturInitiative Millstatt), der Millstätter Gemeinderat Franz Politzer, Barbara Bernsteiner und Christian Einfalt, Hans-Jochen Freymuth, Luzie Pinkas und Ingrid Riebler, vom Verein kultur.im.puls Gerhart Weihs, Gerold Sternig und Gisela Hermann dabei - ferner Fremdenführerin Gerti Baumberger, Schauspieler Martin Schinagl, die Millstätter Gemeinderätin Dora Gmeiner-Jahn sowie ihr Vize als grüner Bezirkssprecher, Karl Palle, mit Gattin Monika, Peter Unterkofler und Nina Zechmeister aus der benachbarten Villa Parkschlössel sowie Karina Mansbart-Povel von der Villa Waldheim

Die Ausstellung ist noch bis zum 14. Januar 2017 zu sehen, mittwochs bis samstags von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.