11.02.2018, 18:17 Uhr

Die Helden unserer Kindheit ziehen durch Spittal

Hannes Smoliner, Daniel Ramsbacher, Sylvia Preimeß und Joschi Peharz beim Faschingsumzug in der Spittaler Innenstadt

Spittaler Faschingsumzug voller Schlümpfe, Marios und Luigis sowie Einhörner.

SPITTAL (ven). Unter dem Motto "Helden der Kindheit" veranstaltete die Faschingsgilde Spittal unter Kanzler Peter Schober den Spittaler Faschingsumzug. Mit über 40 Wägen und spektakulären Einlagen haben sich Vereine und Firmen auch heuer wieder etwas besonderes einfallen lassen. 

Wicki und Gargamel

Moderator Joschi Peharz und Organisatoren Daniel Ramsbacher sowie Sylvia Preimeß haben sich dem Thema "Raumschiff Enterprise" angenommen und den Umzug aus luftiger Höhe - der U.S.S. Enterprise - begleitet und moderiert. Besonders die Schlümpfe, Super Mario und Wickie mit seinen starken Männern waren beliebte Kostümierungen. Auch Einhörner und Zauberer durften dabei nicht fehlen. Ein Highlight war sicherlich "Batman" Rene Reiterer, den sein Vater und Transportunternehmer Bruno mal eben durch Spittal fliegen ließ. 

Über 40 Wägen

Mit dabei waren unter anderem Abordnungen der Jo-Mei- und Lei-ka-Sun-Gilden, der MGV Amlach, die Amlacher Zech, die Stadtkapelle Spittal, BG Hirschberg, die Aktivgruppe Lendorf, die Zechgemeinschaft Pusarnitz, die St. Peter Sänger, die HaarStation von Didi Deticek, die Drautalperle, die Fahrschulen Sommer-Riedl und Brunner, Gewerbepark Trebesing, der Ladies Circle, die Stadtgemeinde aus dem Zauberwald, die Künstlerstadt Gmünd mit Bürgermeister Josef Jury und Vize Claus Faller am Wagen, die Spittaler Kindergärtnerinnen, die Ultras, Staffbuam und Landjugend Stockenboi, KFZ Bastarz, die Zechgemeinschaft Olsach-Rothenthurn, die Reitsportanlage Xonder, Tanzschule Tockner, die Lords of Fire Spittal, Barbershop Nero, Café Piccolo, Beautyfarm Eveline Koller, die "Ghostbusters" der Cantina Mexicana, der Brückenwirt und viele mehr.

Unter den Besuchern tummelten sich neben Stadtpolitik auch die Familien Smoliner und Binter als Einhörner, Familie Kalt, Familie Haller, "Spaziermaschine" Petar Domjanovic, Andreas Nestler, Familie Herzig-Rieder, "Frau Jot" Juliane Penker mit Gerd und Irmi Linder, Ingrid Pichler, Familien Niedermüller und Makowitz oder auch Heinz Dörfler mit Gattin, Ex-Kanzler Gerald Köck sowie Faschings-Urgestein Sepp Thurner. 

Fiat 500 für ein Jahr

Anschließend gab es noch die obligatorische Verlosung von Sachpreisen und dem blitzblauen He-Lei-Mobil, einem Fiat 500, für ein Jahr. Gewonnen hat dies Karin Ebner aus Zgurn. 
1 2
1 1
1 1
1 1
1 1
1 1
1 1
1 1
1 1
1 1
1 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
2.177
Bilal Usman aus Perg | 11.02.2018 | 19:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.