09.10.2016, 17:53 Uhr

Die Oma gibt im Zebra Gas

Die Theatergruppe rund um Fritzi Golobic brilliert für den guten Zweck auf der Bühne.

SPITTAL (ven). Im Zebra geht es noch bis zum nächsten Wochenende auf der Bühne rund. Dort hat sich nämlich Fritzis Theatergruppe rund um Fritzi Golobic "eingenistet", um das Stück "Die Oma gibt Gas" insgesamt fünf Mal mit viel Spaß und guter Laune der Darsteller aufzuführen. Der Reinerlös kommt dem 16-jährigen Lukas Wanesch aus Seeboden zugute.

Auf der Bühne zu sehen sind neben den schauspielerisch bereits durch die Faschingsgilde erfahrenen Armin Golobic, Selina Golobic und Oskar Dörfler noch Gerhard Brunner, Corinna Gaiswinkler und Tom Ebner.

Die Premiere war ein voller Erfolg, mit dabei neben Fritzis Schwester Sigrid Eisenhuth auch ihre extra angereisten Schulfreundinnen Ursula Marinelli, Annemarie Strauß, Doris Striemitzer, Hildegard Windisch, Rosi Gröchenig und Elisabeth Lafleur. Gerda und Willi Mucher kamen extra aus Völkermarkt, einen weniger weiten Weg hatten die Gmündner Vizebürgermeistern Heidi Penker mit Sängerin Gabriele Kari, Bernhard und Gertraud Orter sowie Arnhild und Matthias Hartlieb. Auch Faschingskanzler Peter Schober schaute vorbei, so wie auch Andrea Schurz, Markus Ferdinandi, Renate Wöss und Karl Ganauser. Silvia und Erich Hopftgartner hat es ebenso gut gefallen.

Karten gibt es nur noch für die Aufführung am 14. Oktober, um 19.30 Uhr bei Oskar Dörfler unter 0664 / 50 42 888.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.