29.01.2018, 12:40 Uhr

Die Wilderer haben Saison

(Foto: KK/Nußbaumer)

Rudi Nußbaumer veranstaltete den bereits 20. Wilderer-Ball in Gmünd. Ein Fixpunkt im Oberkärntner Faschingstreiben.

GMÜND. Familie Nußbaumer hat auch heuer wieder zum traditionellen Wilderer-Ball in ihr Café in Gmünd geladen. Bereits zum 20. Mal trafen sich Jäger, Schwammerlfladerer, Wilderer, Waldbesitzer, Holzhacker, Schwarzbeerklauber, Mountainbiker, Wanderer, Liebespaare und was sich sonst noch so im Wald herumtreibt.

Mit dabei neben Bürgermeister Josef Jury auch Heidrun Winkler mit Tochter aus Seeboden, Vizebürgermeister Claus Faller und Trefflinger Wirt Kurt Oberlerchner. Das Armbrustpreisschießen gewannen Julia Feistritzer bei den Damen und "Lüfti" bei den Herren. Sie konnten Schokohasen mit nach Hause nehmen. 
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.