07.11.2016, 11:06 Uhr

Kunst im Haus Peinten

Glücklich über die Ausstellung: Sozialhilfeverband Spittal Direktor Thomas Schell, die Künstler Igor Pranjkic und Julia Tiefnig mit BRG-Direktor Norbert Santner (Foto: KK)

Igor Pranjkic und Julia Christina Tiefnig stellen ihre Werke im Haus Peinten des SHV Spittal aus.

SPITTAL. Heim- und Pflegedienstleiterin Birgit Baumgartner, lud zur Eröffnung der Ausstellung „Leidenschaft und Kunst“ ins Seniorenhaus Peinten.

Klassik trifft Moderne

Dort präsentieren die talentierten Nachwuchskünstler Julia Christina Tiefnig und Igor Pranjkic den ganzen November die Werke ihres bildnerischen Schaffens und überzeugen mit Ihrer Leidenschaft zur Kunst. Klassik trifft Moderne und spielt romantisch mit Mischformen von Realismus, Expressionismus und modernen Stilrichtungen.

Lebhafte Farben

Vorgestellt wurden die jungen Künstler von Norbert Santner, Direktor des BRG-Spittal, an welchem Pranjkic maturierte und seine ersten künstlerischen Erfahrungen sammelte.
Groß ist die Freude von Julia Tiefnig über den Ort ihrer ersten Ausstellung. Sie arbeitet besonders gerne mit lebhaften Farben – umso mehr freut sie sich, dass nun ihre erste Ausstellung im hellen, bunten und fröhlichen Lebensheim Peinten stattfindet. Und die Senioren sind sichtlich begeistert von den Arbeiten der jungen Leute.

Nachwuchs im Rampenlicht

Direktor vom Sozialhilfeverband Spittal Thomas Schell ist begeistert über den Erfolg dieser Veranstaltung und freut sich, dass über 50 Gäste der Einladung gefolgt sind.
„Bereits zum vierten Mal findet so eine Ausstellung im Haus Peinten statt. Uns liegen nicht nur die Senioren am Herzen, auch die Jungen sind ein wertvoller Teil unserer Gesellschaft und bedürfen gefördert und unterstützt zu werden. Seit über zwei Jahrzehnten bieten wir Zivildienstplätze an. Seit dem Vorjahr können junge Menschen bei uns nun auch das Freiwillige Soziale Jahr absolvieren. Mit dieser Ausstellung ermöglichen wir Nachwuchskünstlern, ins Rampenlicht zu treten. Wir sehen uns auch hier, als Plattform in der Region. Weitere Interessenten können sich jederzeit gerne bei uns melden“, lädt Schell abschließend noch ein.

Viele Gäste

Unter den Gästen befanden sich unter anderem: Walter Kircher, von der gleichnamigen Malerei mit Gattin Luise, Kurt Jöbstl von der Firma Danicek mit Gattin Ursula, Rotary Club Spittal Präsident Andreas Irsa vom Schloss Dornbach, Oberforstmeister Hans Mattanovic, Hannes Tiefenböck als Vertreter der Stadtgemeinde, Heim- und Pflegedienstleiterin Erika Stonig vom Haus Steinfeld und die Qualitätsbeauftragte der AVS Kärnten Sandra Schell.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.