04.02.2018, 00:21 Uhr

Maskerade in Rothenthurn

Lisa Einspieler ist ein Computer

Der Maskenball der Freiwilligen Feuerwehr Rothenthurn ist ein Highlight im Fasching.

ROTHENTHURN (pgfr). Das Kulturhaus in Rothenthurn war auch heuer wieder ein Mekka der Maskierten und beherbergte jede Menge Kostümierte. Volles Haus also beim Maskenball der Freiwilligen Feuerwehr Olsach-Molzbichl unter Kommandant Martin Tidl. Seine Mannen sorgten dafür, dass niemand durstig nach Hause gehen musste. Die Bergvagabunden "lieferten" coole Tanzmusik, zu der ausgelassen getanzt wurde. 

Die Prämierung

Insgesamt haben sich rund 40 Gruppen, Paare und Einzelmasken zur Maskenprämierung angemeldet. Folglich war es für die Jury keine einfache Aufgabe, aus den vielen Verkleidungen die schönsten und originellsten zu bewerten:
1. Platz Kategorie schön: "Lifeguards", 2. Platz: "Aerobic 80er-Jahre", 2. Platz: "Nottrauung vor Notschlachtung", 1. Platz Kategorie originell: "Die Robothurner", 2. Platz: "Rothenthurner Schlossbauern", 3. Platz: "Scheißhaufen Hausfliegen".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.