24.11.2016, 16:55 Uhr

Mit Laternen dem Advent auf der Spur

Am Adventweg leuchten Laternen den Weg, die Gäste werden außerdem mit Laternen ausgestattet. Die Generalprobe war sehr erfolgreich (Foto: Tourismusregion Katschberg)

Der Katschberger Adventweg absolvierte mit Verantwortlichen und Mitwirkenden seine Generalprobe.

KATSCHBERG (ven). Mit viel Begeisterung und Staunen wurde der Katschberger Adventweg von Politik, Verantwortlichen und Mitwirkenden feierlich eröffnet. Bei der "Generalprobe" vor dem ersten Adventsonntag und somit offizieller Eröffnung dankten der Obmann der Tourismusregion Katschberg Roland Pernkopf sowie Geschäftsführer Stefan Brandlehner allen Mitwirkenden.

Besonders dankten sie den Vertretern der Leader-Regionen Nockregion-Oberkärnten, Nationalpark Hohe Tauern und Lungau sowie Kurt Rakobitsch (Förderstelle Land Kärnten) für die Unterstützung. Ohne deren tatkräftiger Finanz-Unterstützung wäre das Projekt nicht möglich gewesen. Außerdem sprachen sie den Bürgermeistern der Gemeinden Rennweg (Franz Eder), Muhr (Sepp Kandler) und St. Michael (Manfred Sampl) ihren Dank aus.

Gestartet wurde bei der Pritzhütte von Andreas Neuschitzer.
Die Hütten liebevoll restauriert und aufgebaut hat sie Ernst Thaler, für Holzschnitzereien zeichnet Alfred Peitler verantwortlich, der auch mit seiner Familie (Familienmusik Peitler) zu den Mitwirkenden im Programmablauf zählt. Den Abend gestaltet haben die Hans und Franz, Alphornbläser bei der Pritzhütte, ein Gitarren-Ensemble der NMS St. Michael unter der Leitung von Ingrid Wielebnowsky, das Terzett aus Rennweg unter der Leitung von Petra Dullnig, das Alphorntrio Rennweg (Rudi Truskaller). Geschichten erzählt haben Monika Peitler (Sagamundo) sowie Nicole Kari, in einer Hütte musizierten weiters Karl Kaiser und das Quartett Sofia Bichler, Michael Lackner, Andreas Möschl unter der Leitung von Christian Brugger von der Musikschule Lieser-Maltatal.

Als Engel und Feen waren Dalila Hadzic, Samra Trumic, Theresa König und Julia Prodinger aus St. Michael im Einsatz. "Die geschmiedeten Öfen stammen von Adolf Leitner aus Großhattenberg bei Gmünd", so Brandlehner.

Die Eröffnung nicht entgehen ließen sich Josef Bogensperger jun., Hanni und Martin Sagmeister (Ferienregion Lungau), Hermine Meissnitzer, Michiel Berkers und Sabrina Peitler (Tourismusbüro Rennweg). Mit Laternen am Weg waren auch Schischulbesitzer Gottfried Krabath mit Gattin Monika und Sybille Lax, als auch Gertraud Lankmaier und Andreas Walcher (Tourismusverband St. Michael). Auch Christoph Hofmayer (Hinteregger Hotels) mischte sich unters Volk, so auch Christine Sitter (Nockregion-Oberkärnten) mit Obmann Gerhard Pirih und seiner Gattin Petronilla. Auch Katschberger Unternehmer waren vor Ort, so Florian Kerschhaggl (Gasthaus Bacher) und Walter Schwengerer (Erlebnisgasthaus Alpina). Familie Bacher sorgte anschließend für das kulinarische Wohl der Gäste und Mitwirkenden.
1 1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentareausblenden
26.828
Christine Stocker aus Spittal | 24.11.2016 | 18:40   Melden
11.952
Verena Niedermüller aus Spittal | 24.11.2016 | 20:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.