14.10.2017, 11:27 Uhr

Rot-Blau schlägt vereint zu

Mit vereinten Kräften: Gerhard Pirih und Erwin Angerer

Gerhard Pirih und Erwin Angerer beim gemeinsamen Bieranstich der ersten Spittaler Wiesn

SPITTAL. Die Wiesn macht's möglich: Noch vor der Nationalratswahl haben Rot und Blau gemeinsam zugeschlagen: Beim ersten Oktoberfest in der Lieserstadt nahmen die Bürgermeister von Spittal und Mühldorf, Gerhard Pirih (SPÖ) und Erwin Angerer (FPÖ), gemeinsam den (Hirter-) Bieranstich vor. Sekundiert wurde das Duo von Gernot Darmann, Landesrat und FPÖ-Landesparteiobmann, sowie den Veranstaltern Michael und Thomas Semmler sowie Projektleiter Frederic Rauter (alle Semtainment, Moosburg), Braumeister Raimund Glinzer und Assistent Erwin Benedikt.

Überhaupt gab sich viel lokalpolitische Prominenz zur Eröffnung des dreitägigen Oktoberfestes in der Tennishalle die Ehre: die Spittaler Almut Smoliner mit Gatten Hannes, Nadja Seebacher mit Tochter Alena, Landtagsabgeordneter Christoph Staudacher, Markus Unterguggenberger, Hermann Bärntatz mit Neos-Spitzenkandidat Christoph Haselmayer, Krumpendorf, Johannes Tiefenböck mit dem grünen Nationalrat Matthias Köchl, Klagenfurt,der Mühldorfer Vizebürgermeister Helmut Fürstauer mit Tochter Daniela, der Millstätter Christoph Tuppinger mit Partnerin Theresa Feistritzer sowie der FPÖ-Clubobmann im Kärntner Landtag, Christian Leyroutz mit Gattin Kristina.

Weitere ausgelassene Gäste waren unter anderen Jakob Platzer, Gruppeninspektor der Polizei Spittal, mit Gattin Margit, Richard und Irmgard Mayer, Wolfgang und Heidi Klapsch sowie Johann Schilcher, Obmann der Agrargemeinschaft Lainacher Kuhalm, mit Gattin Birgit.

Unterhaltsame Spiele, moderiert von Michael Semmler, lockerten den Abend auf. So maßen zwei Damen und zwei Herren ihre Kräfte beim Biermaßstemmen. Es siegte der Flattacher Christian Unterweger, als erste verließen Madelaine Zwischenberger aus Rangersdorf die Kräfte.

Am ersten Abend spielten die Fegerländer, deren Frontman Walter Grechenig Mitorganisator der ersten Oberkärntner Wiesn ist, Hannah, Nordwand und Blechreiz, am Samstag sind ab 16 Uhr wieder die Fegerländer und die Draufgänger zu hören, am Sonntag  bei freiem Eintritt ab 11 Uhr die Edlseer und das Schneiderwirt-Trio.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.