11.11.2017, 19:43 Uhr

Schule kann auch witzig sein

Das Organisationsteam: Kordula Gruber, Markus Hauptmann, Ursula Blunder, Anita Gössnitzer, Helmut Stefan, Ulli Nischelbitzer, Martin Mader, Günther Novak und Gabriele Kofler

Markus Hauptmann begeisterte im vollen Saal in Möllbrücke mit seinen Highlights aus der Schule.

MÖLLBRÜCKE (ven). Dass Anekdoten aus Schule und dem Eltern-Dasein auch sehr amüsieren können, zeigte Volksschullehrer und Kabarettist Markus Hauptmann mit Unterstützung von Martin Mader im Veranstaltungszentrum Möllbrücke. Gekommen ist er auf Geheiß vom FamiliJa - Familienforum Mölltal und fünf "gesunden Gemeinden" Lurnfeld, Mallnitz, Reißeck, Mühldorf und Obervellach. 

Für den guten Zweck

An dem Abend wurden fleißig Spenden gesammelt, der Reinerlös kommt einer Mühldorfer Familie zugute. Hauptmann selbst hat sich bereit erklärt, einen Teil seiner Gage ebenfalls zu spenden.

Voller Saal

Unter den Organisatoren von FamiliJa Geschäftsführerin Ursula Blunder, Arbeitskreisleiter Helmut Stefan, Ulli Nischelbitzer, Kordula Gruber, Gabriele Kofler sowie Obervellachs Bürgermeisterin Anita Gössnitzer. Gekommen waren auch ihre Amtskollegen Erwin Angerer mit Andrea, Günther Novak aus Mallnitz, Vizebürgermeister aus Reisseck Thomas Stefan. Natürlich durfte auch Hausherr Gerald Preimel mit Barbara sowie Vizebürgermeister Siegfried Mohl, Hans-Jörg Unterkofler und Martin Granig.
Im Publikum fand sich auch SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin Sara Schaar mit Christoph Dürnle, Malermeister Peter Kircher mit Gattin, Elisabeth Müller und Gudrun Dueller, Peter und Bettina Schachner sowie Edith Weißensteiner und Sigrid Germann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.