23.10.2016, 16:54 Uhr

Zwölf Chöre gratulieren der Singgemeinschaft Unterhaus

Christine Russek wird von Ino Bodner und Wolfgang Klinar beschenkt
SEEBODEN. Zum 40. Geburtstag der Singgemeinschaft Unterhaus haben sich nicht weniger als zwölf Chöre aus Oberkärnten im Kulturhaus eingefunden, um stimmlich zu gratulieren. Bürgermeister Wolfgang Klinar und zweiter Stellvertreter Ino Bodner bedachten Chorleiterin Christine Russek, die von Beginn an den Ton angab, mit einem passenden Blumengebinde, verziert mit Herz und Violinschlüssel aus Metall. Obmann Friedhelm Passler führte im dicht besetzten Festsaal durchs Programm und bedankte sich bei den Chorleitern nach deren Ständchen mit je einem Laib Brot.

Gratulanten waren MGV Lieserhofen, MGV Liederquell Molzbichl, Singgemeinschaft Gmünd, Carinthia Chor Millstatt, Singgemeinschaft Döbriach, Singkreis Porcia, Gemischter Chor Seeboden, MGV Seeboden, MGV Obermillstatt, MGV Gmünd, Kirchenchor Rennweg und als jüngster Chor Bonum Cantum.

Unter den knapp 400 Gästen waren die Pfarrer Wladyslaw Mach, Dagmar Wagner-Rauca und Christian Kohl sowie Kuratorin Elfriede Winkler mit Gatten Karl, der Ehrenobmann des Sängergaus Kärntner Oberland, Hanspeter Strobl, der Ehrenchorleiter des Kärntner Sängerbundes, Richard Pertl, der Spittaler Altbürgermeister Hellmuth Drewes, der den Singkreis Porcia 50 Jahre geleitet hatte, sowie die Lyrikerin Waltraud More, Seeboden. Neben Wolfgang Klinar hat auch Tourismuschef Hellmuth Koch im Carinthia Chor von Bernhard Zlanabitnig mitgesungen.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.