05.02.2018, 10:14 Uhr

18-jähriger Soldat droht mit dem Tod

Nach Bedrohung mit dem Tod vorläufig festgenommen (Foto: KK/Bilderbox)

Grundwehrdienst bekam Anzeige und Waffenverbot

SPITTAL. Kürzlich bedrohte in der Kaserne Spittal/Drau ein 18-jähriger Soldat aus Wien einen 19-jährigen Kollegen mit dem Umbringen. Um seinen Worten Nachdruck zu verleihen, machte er ihn auf seine Knallpatronen aufmerksam.
Der Wiener wurde vorerst festgenommen und ihm wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.