06.12.2017, 15:36 Uhr

Adventauftakt in der Granatstadt!

TRADITIONSREICH wurde mit dem Advent-Auftakt am Freitag, dem 1. Dezember, ab 13:00 Uhr der Reigen der vorweihnachtlichen Veranstaltungen mit einem „Adventpfad“ in der Granatstadt Radenthein eröffnet.

„Ho, Ho, Ho“, der Weihnachtsmann lädt zu Kutschenfahrten entlang des großen Weihnachtsmarktes mit über 25 Ausstellern in der Stadtmarkthalle und entlang der Hauptstraße ein. Gutes vom Bauern, Punsch und Glühwein, selbstgemachte Kekse, heiße Würstel und viele liebevolle Geschenkideen laden zum Verweilen und Gustieren ein. Nächster Halt – die lebensgroße Stadtkrippe mit über 60 Figuren. Ab 15:00 Uhr stimmen auf die Adventzeit der Kneippkindergarten Radenthein, der Volksschulchor „die Radentheiner Spatzen“, der Chor „Stimmen der Neuen Mittelschule“ und der SKU Nockxsång mit einem buntem Programm ein. Kinder können sich hier an Juttas Streichelzoo erfreuen. Und auch unser Christbaum erstrahlt im neuen Glanz.

Weiter geht unsere Fahrt zur Kaslab’n. Schon mal selber Butter gemacht? Das Kaslab’n Team zeigt, wie es geht. Nächste Station – Christkindlpostamt in der Kleiderei. Dort kannst du mit den Lamas spazieren gehen und die fleißigen Helferlein freuen sich auf deinen Brief an das Christkind. Und am 22. Dezember, wenn das Christkind bei der Stadtkrippe kommt, gibt es eine Überraschung für dich. „Mmh Pfefferkuchen fein“ – unsere Reise führt uns in die Lebkuchenwerkstatt in das Granatium. Gestalte deinen eigenen Advent-Lebkuchen mit süßem Zuckerguss und bunten Zuckerwerk.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.