08.03.2017, 07:37 Uhr

"Alles mit Stil" hofft auf Amadeus Award

Alles mit Stil: Alexey, Vitzi, Jak, Dom, Obsitrice, Stoner und Sam (Foto: KK/AMS)

Band aus Osttirol und Oberkärnten will wichtigsten österreichischen Musikpreis in Kategorie Hard'n'Heavy einheimsen.

OBERKÄRNTEN, OSTTIROL. Dass Oberkärnten auch eine lautstarke Rock- und Metal-Szene aufweisen kann, ist bereits bekannt. Die Jungs von "Alles mit Stil" gehen einen Schritt weiter: Ihnen könnte der Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie Hard'n'Heavy winken.

Zwei Bands fusioniert

Die siebenköpfige Crossover Band aus Österreich wurde im Jahr 2014 neu gegründet. "Im Prinzip kann man sagen, dass zwei unterschiedliche Gruppen fusioniert sind, um das zu machen, was sie am besten können: Musik! Das Hauptaugenmerk liegt auf der Verbindung von Rock, Metal und Rap. Klassische Metal-Sologitarren, harte Riffs, eingängige Vocallines und schmetternde Rapp-Parts bilden dabei die Basis eines Genres, das wir als Rapcore definieren", so Markus Oberbichler, Stagename: Obsitrice, zur WOCHE.

Viele Einflüsse

Die Vocalists hatten eine reine Rapgruppe (K.u.K.), die Instrumentalisten eine Metalband (Apriaca), eine Fusion stand an. "Wir vermischen mehrere Musikarten, je nachdem, was uns gefällt. Wir haben ja aufgrund der Bandgröße schon extrem viele Einflüsse und jeder trägt zur Musik seinen Teil bei", so Oberbichler, der aber als Einfluss noch Bands wie Metallica, Böhse Onkelz, Aggro Berlin, Linkin Park, Five Finger Death Punch, H-Blockx, Avenged Sevenfold oder auch Mötorhead nennt.

Zweites Album folgt

Als Publikumssieger in Österreichs größtem Bandcontest (Local Heroes, Finale 2015) feierten sie mit ihrer Single "Nie mehr" als höchster österreichischer Neueinsteiger in den Ö3-Singlecharts bereits erfolge, seit September 2016 ist die Band beim Hamburger Label Alster Records unter Vertrag, das Debüt-Album "Chaos" folgte im Dezember 2016. Ende des Jahres soll mit den Arbeiten am zweiten Album begonnen werden.

Nominierung kam unerwartet

Die Amadeus-Nominierung traf sie wie ein Schlag: "Wir haben zwar gewusst, dass unser Label und unser Produzent Christoph Binder uns angemeldet haben, aber mit sowas rechnet man im Endeffekt ja nicht. Schließlich geht es hier um den wichtigsten Musikpreis in Österreich", so Oberbichler. 110 Musikexperten und die offiziellen Verkaufszahlen entscheiden über die Nominierung, "anscheinend haben wir da sehr gut abgeschnitten! Das Gefühl war unbeschreiblich und es hat auch wirklich ein paar Tage gedauert, bis wir das wirklich realisiert haben", sagt er.

Das nächste Mal live sind die Jungs am 15. Juli 2017 beim dreitägigen Festival Rock den See in St. Andrä zu sehen.

Das Voting:

Auf www.amadeusawards.at auf die weiße Sprechblase mit "Vote" klicken. "Alles mit Stil" findet sich in der Kategorie Hard'n'Heavy. Bis 29. März kann man jede Woche eine Stimme abgeben.

Zur Band

Markus Oberbichler
Stagename: Obsitrice
Geburtstag: 24. Jänner 1988
Wohnort: Lienz
Beruf: Musiker
Rolle: Vocals
Hobbies: Aufnehmen und Musik
Vorbilder: Jeder, der mit Willen seine Träume verwirklicht
Ziele: Mit der Musik alles erreichen, was möglich ist

Alexander Walder
Stagename: Alexey
Geburtstag: 13. März 1988
Wohnort: Lienz
Beruf: Musiker
Rolle: Vocals
Hobbies: Musik, Freunde, Ausgehen, Zocken
Vorbilder: David Hasselhoff
Ziele: Erfolgreich zu sein mit unserer Musik

Marius Vietz
Stagename: Vitzi
Geburtstag: 12. Juli 1993
Wohnort: Lienz
Beruf: Musiker
Rolle: Vocals
Hobbies: Netflix und chillen
Vorbilder: Scarface
Ziele: Die Million knacken

Patrick Steiner
Stagename: Stoner
Geburtstag: 22. Juli 1990
Wohnort: Winklern
Beruf: Musiker
Rolle: Bassist
Hobbies: Musik
Vorbilder: Lemmy Kilmister, James Hetfield & Jak, der härteste Typ aller Zeiten
Ziele: Die Bühnen dieser Welt bespielen

Johannes Jakober
Stagename: Jak
Geburtstag: 14. Jänner 1983
Wohnort: Großkirchheim
Beruf: Musiker
Rolle: Gitarrist
Hobbies: Musik, Rennrad
Vorbilder: James Hetfield
Ziele: Gute Musik machen

Samuel Neuwirther
Stagename: Sam
Geburtstag: 3. März 1998
Wohnort: Greifenburg
Beruf: Musiker
Rolle: Gitarrist
Hobbies: Gitarrespielen
Vorbilder: Michael Thomas, Pantera
Ziele: Von Musik leben zu können

Dominik Sauper
Stagename: Dom
Geburtstag: 2. Juli 1984
Wohnort: Großkirchheim
Beruf: Musiker
Rolle: Schlagzeuger
Hobbies: Basejumping
Vorbilder: James Hetfield, Phil Anselmo, Optimus Prime
Ziele: Erfolgreich sein mit unserer Musik

Discography:

„Nie mehr“ - Single (27.05.2016)
„Eine Million“ - Single (29.07.2016)
„Wolken“ - Single (04.11.2016)
„Chaos“ - Album (02.12.2016)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.