24.09.2016, 09:30 Uhr

Baldramsdorf: Hier lässt es sich leben

Im Dorfgemeinschaftshaus Baldramsdorf finden jedes Jahr zahlreiche Veranstaltungen statt (Foto: Nina Hader)

Ob die Nähe zur Bezirksstadt, das Goldeck oder das rege Vereinsleben: Baldramsdorf ist l(i)ebenswert.

BALDRAMSDORF. Die Wohngemeinde Baldramsdorf mit Nähe zur Bezirksstadt Spittal hat aktuell knapp 1.900 Einwohner.

Kinder liegen am Herzen
Vor allem auf die kleinsten Gemeindebürger wird in Baldramsdorf Wert gelegt. Deshalb sind sowohl der Gemeindekindergarten als auch die Volksschule Baldramsdorf sehr aktiv, um den Kindern die Natur und Umwelt sowie die Kultur näherzubringen. Es finden regelmäßige Wald- und Umweltwochen, Theaterfahrten sowie Skiausflüge statt. Auch das vor wenigen Tagen begonnene Schuljahr 2016/17 bringt Neues: So wird seit kurzem eine Nachmittagsbetreuung mit zwei Gruppen in Kooperation mit dem AVS Kärnten angeboten.

Reges Vereinsleben

Weiters ist die Gemeinde Baldramsdorf für ihr reges Vereinsleben bekannt. Ob die Faschingsgilde Baldramsdorf "Lei ka Sun", die Zechgemeinschaften Rosenheim, Gendorf und Baldramsdorf oder der Fußballverein SV Baldramsdorf: Die zahlreichen Vereine decken die unterschiedlichsten Interessensgebiete ab - somit ist für jeden etwas dabei.

Bekannte Veranstaltungen

In Baldramsdorf wird auch gerne gefeiert: Bekannt ist die Gemeinde für ihr seit acht Jahren stattfindendes Palatschinkenfest. Auch heuer boten dabei die acht Vereine - Dorfgemeinschaft Baldramsdorf, Faschingsgilde "Lei Ka Sun", Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz Ortsstelle Baldramsdorf, Schiklub Baldramsdorf, Trachtenkapelle Baldramsdorf und die Zechgemeinschaften von Baldramsdorf und Rosenheim - pikante, süße und maritime Palatschinkenvariationen an.
Auch der Faschingsumzug der Faschingsgilde sowie die Kirchtage der Zechgemeinschaften sind ein "Jour Fixe" im Baldramsdorfer Veranstaltungskalender.

Kultur in Baldramsdorf

Doch auch Kultur kommt in Baldramsdorf nicht zu kurz. So wird im Schloss Unterhaus sowohl Einheimischen als auch Gästen mit dem 1. Kärntner Handwerksmuseum und der China-Ausstellung Kulturelles geboten. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Ruine Ortenburg auf der Marhube und zur Entspannung für die ganze Familie lädt der Goldbrunnteich in Unterhaus ein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.