10.03.2017, 00:01 Uhr

BPW Spittal informiert an der HLW Spittal

Informierten über den Equal Pay Day: ris Payer (2.Vizepräsidentin BPW Spittal), HLW-Direktor Adolf Lackner, Brigitte Zwenig (Präsidentin BPW Spittal), Sabine Brandner (Vizepräsidentin BPW Spittal), Anita Profunser (HLW Spittal) (Foto: KK/HLW)

Equal Pay Day und Frauentag als Anlass für Workshop mit Schülern.

SPITTAL. Die Organisation BPW Austria (Business and Professional Women) hat sich der Aufklärung über Frauenrechte verschrieben. Dazu besuchten Präsidentin Brigitte Zwenig mit Iris Payer und Sabine Brandner die dritten Klassen der HLW Spittal für einen einstündigen Workshop.

Situation von Frauen

Anlass für diesen Termin waren sowohl der Equal Pay Day am 4. März als auch der Internationale Frauentag am 8. März. Der Equal Pay Day sei bekanntlich jener Tag, an dem Frauen beginnen, im Vergleich zu den Gehältern der Männer bezahlt zu arbeiten, Neben diesem Thema waren die Informationen zur Situation von Frauen in Österreich äußerst vielfältig.

Auf Netzwerken setzen

Besonders interessant für die Schüler waren die Lebenswege der Referentin und ihrer zwei Begleiterinnen. Die Arbeitsumstände und die zukünftige Entwicklung werden die Absolventinnen und Absolventen vor andere Probleme stellen. Deshalb sei es besonders wichtig, auf das Netzwerken zu setzen und patriarchale Strukturen aufzubrechen beziehungsweise sie als Vorbild zu nutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.