24.01.2018, 15:19 Uhr

Buchpräsentation in Grosskirchheim

Bürgermeister Peter Suntinger, Generalvikar Engelbert Guggenberger, Nationalparkdirektor Peter Rupitsch, Ingrid Sommer (Foto: KK/Schober)

Generalvikar Engelbert Guggenberger über sein neuestes Werk „In der Vertikale – Was mich zwischen Himmel und Erde hält".

GROSSKIRCHHEIM. Auf Einladung von Nationalparkdirektor Peter Rupitsch präsentierte Generalvikar Engelbert Guggenberger sein Buch „In der Vertikale – Was mich zwischen Himmel und Erde hält", im Nationalparkhaus „Alte Schmelz“.

Literatur und Musik

Bürgermeister Peter Suntinger, selbst begeisterter Bergsteiger, freute sich, den Buchautor in seiner Gemeinde begrüßen zu dürfen. Das Ensemble der Musikschule Mölltal unter der Leitung von Melanie Aschbacher gestaltete die Buchpräsentation mit ausgewählten musikalischen Beiträgen mit.

Ernst und launig

Der Autor begeisterte die Zuhörer nicht nur mit wunderschönen Bildern aus seinem Buch anhand einer musikbegleiteten Bildpräsentation, sondern es gelang ihm auch im Gespräch mit Moderatorin Ingrid Sommer von der Katholischen Aktion auf locker, launige, aber auch auf ernste und besinnliche sowie philosophische Art über die Idee und die Entstehung des Buches zu erzählen.

Ein Mann der Berge

Auch verstand er es, den Besuchern seine persönlichen Gedanken und Gefühle, seine Spiritualität, Erlebnisse aus seiner Kindheit und Jugend, und schlussendlich seine Erfahrungen als Mann der Berge „in der Vertikale“ zu vermitteln. Das begeisterte Publikum dankte ihm und den jungen musikalischen Mitgestaltern mit viel Applaus.
Anwesend waren unter anderem der Direktor der Nationalpark-Mittelschule, Gustav Tengg, Inge Rupitsch, die Bergführer Ernst Rieger und Albert Egger, sowie der Arzt Franz Granig und die Psychotherapeutin Anita Granig aus Lienz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.