20.03.2017, 19:05 Uhr

Damals & heute: Der Rabl in der Bogengasse

Der "Rabl" heute

Wenn Mauern sprechen könnten, könnte das Gebäude in der Bogengasse sicher einiges erzählen.

SPITTAL (ven). In unserer Serie "Damals & heute" sehen wir uns in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Spittal Gebäude, Straßen und Plätze im Wandel der Zeit an. Diesmal geht es um den Rabl in der Bogengasse, der früheren Stadteinfahrt.

"Mühlwasser"

Zum Gebäude selbst ist leider nicht viel bekannt. Mündliche Überlieferungen besagen, dass dort, wo heute das bekannte Lokal ist, früher ein Schweinestall war. Im Werk von Franz Türk „Alte Häuser, alte Namen“ steht dazu folgendes: „Von der alten Gasse verblieben die Anwesen: Hans Rabl, Gastwirt, Hausname Mühlwasser, schon im 17. Jahrhundert „beim muellwasser“ geheißen. Fleischerei und Gastwirtschaft sind noch heute auf dem Hause.“

Hauptverkehrsroute

Die Bogengasse bildete früher mit der sogenannten "Wirtschaftsbrücke" die Ortseinfahrt. Die Brücke wurde im Jahr 1905 errichtet und verband bis 1954 als einziger zentraler Straßenübergang das Zentrum von Spittal am rechten Lieserufer - über Bogengasse - Torbogen – Hauptplatz - mit der sogenannten „Vorstadt“, das Gebiet vom Spittl und Umgebung im Osten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.