03.09.2014, 15:17 Uhr

Das Lurnfeld macht mobil

So soll die neue Route ab sofort zweimal wöchentlich verlaufen (Foto: KK)

Die Orte Pusarnitz, Göriach und Möllbrücke sollen nun zwei Mal in der Woche mittels Linienverkehr erreicht werden.

LURNFELD (ven). Die Gemeinde Lurnfeld macht mobil. Ein ab 2. September installierter Orts-Linienverkehr soll den Einwohnern eine Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ermöglichen und erleichtern. Ein Jahr lang wird das Projekt als Testphase nun laufen.

Bevölkerung hat Bedarf
"Die Bevölkerung hat den Wunsch geäußert, dass eine gangbare Verbindung zum öffentlichen Verkehr bestehen sollte, nachdem auf der Tauernstrecke eingespart wurde", so Vizebürgermeister Siegfried Mohl. Außerdem: Die nächste Bushaltestelle ist auf der B100. So habe man sich bereits im Herbst 2013 Gedanken gemacht, wie man eine günstige Lösung für die Bevölkerung einrichten könne.

In Testphase gratis
"Wir haben nun vorläufig dienstags und donnerstags einen Orts-Linienverkehr in Kooperation mit dem Taxi-Unternehmen Krammer, der dafür einen Kleinbus bereitstellt, eingerichtet. Die Bewohner der Orte Pusarnitz und Göriach können nun leichter Infrastruktureinrichtungen wie zum Beispiel Arzt, Apotheken oder Gemeindeamt erreichen. Außerdem soll der Personenverkehr so reduziert werden. In der Einführungsphase ist der Transport gratis, danach werden Entgelte laut Tarif eingehoben. Geplant ist auch in einer weiteren Ausbaustufe, den Schülerverkehr einzugliedern.

Elektrobus möglich
Vorerst soll der Linienverkehr ein Jahr lang laufen. "Wir werden sehen, wie es angenommen wird", so Mohl. Wenn es gut läuft, soll der Linienbetrieb von Montag bis Freitag geführt werden und in Zukunft in den Verkehrsverbund integriert werden. "Man soll dann ab Pusarnitz Tickets nach Spittal, Villach oder auch Klagenfurt kaufen können. Wir könnten uns dann auch einen Elektrobus vorstellen", so Mohl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.