23.11.2016, 12:48 Uhr

Felssturz in Steinfeld: Steine krachten in Gebäude

Drei der vier Brocken haben das Dach eines Gebäudes durchschlagen (Foto: KK)

Vier große Felsbrocken lösten sich von Wand und durchschlugen Dach.

STEINFELD. In Flattachberg, Gemeinde Steinfeld, krachten vier Felsbrocken von einer Felswand auf ein Wirtschaftsgebäude eines 58-jährigen Selbstständigen.

Dach durchschlagen

Die Felsbrocken in der Größe von jeweils zwei bis drei Kubikmetern lösten sich in der Nacht auf heute, Mittwoch. Drei davon durchschlugen das Dach des Gebäudes, dabei wurden ein Bagger, ein Kipper und ein Viehhänger stark beschädigt. Ein Felsbrocken blieb laut Polizei Steinfeld im angrenzenden Fangnetz hängen.

Experten vor Ort

Der dabei entstandene Gesamtschaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Personen wurden dabei nicht verletzt, in unmittelbarer Nähe befinden sich keine Wohnhäuser.
Der Landesgeologe sowie der Verantwortliche der Wildbachverbauung werden im Laufe des Tages die Lage vor Ort beurteilen, so die Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.