13.08.2016, 07:30 Uhr

Hungerkampagne "Sauer macht satt"

Durch die Gurkenchallenge soll dem Hunger in Afrika entgegengewirkt werden (Foto: KK)
Die Gurkenchallenge ist in aller Munde und auf dem besten Weg, das virale Ereignis des Sommers zu werden. Mitmachen ist so simpel wie lustig. Einfach das übriggebliebene Gurkerlwasser austrinken, ein Video davon mit dem #gurkenchallenge hochladen und Freunde nominieren, es gleich zu tun. Der soziale Clou dabei: Münzgeld im leeren Gurkenglas sammeln und Leben retten. Von nur 7 Euro kann ein Kind in Äthiopien einen Monat lang ernährt werden. Gefülltes Gurkenglas bis Ende September als Spende in der nächsten BAWAG P. S. K. und Postfiliale abgeben. Alle Infos: www.caritas-kaernten.at. Spendenkonto, Kennwort Hunger: AT986000000001308275.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.