13.10.2014, 16:25 Uhr

Irschen wurde Bezirkssieger bei der Dorfwahl 2009

Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mößler (li) und Alfred Tiefnig (re) mit der Landjugend Irschen beim Erntedankfest (Foto: KK)

Egal ob Stadt oder Land: Jeder kann auch heuer wieder für seinen Wohnort bei der WOCHE-Dorfwahl abstimmen.

IRSCHEN (ven). Die WOCHE-Dorfwahl erfreute sich großer Beliebtheit, deshalb ruft die WOCHE erneut dazu auf, für das lebenswerteste Dorf abzustimmen. Egal, ob man für einen Stadtteil oder einen Ortsteil am Land abstimmt, auf den Landessieger warten 1.000 Liter Villacher Bier für das nächste Fest oder Kirchtag.

Irschen siegte 2009

2009 waren die Irschener Institutionen besonders fleißig. "Die Volksschüler und auch sämtliche Gemeindebediensteten haben damals fleißig gesammelt", so Vizebürgermeister Alfred Tiefnig. Die Trachtenkapelle und auch die Sportvereine engagierten sich bei der Dorfwahl.

Dorf strengt sich wieder an

"Selbstverständlich werden wir auch heuer wieder unser Bestes geben und fleißig Unterschriften und Stimmen sammeln", verspricht Tiefnig. Er hat vor, die Eltern der Kindergartenkinder und auch die Landjugend miteinzubeziehen. "Diese Gruppen sind immer tolle Mitgestalter von Festen und Veranstaltungen in unserem schönen Kräuterdorf", erklärt Tiefnig. Seine bevorzugte Abstimmungsart ist die Unterschriftenliste, die man auf www.meinbezirk.at/dorfwahl2014 downloaden und bequem ausdrucken kann. Danach nur noch Gemeinde und Ortsteil eintragen und los geht es mit dem fleißigen Stimmensammeln.

Stimmen Sie ab
Und so geht es: Auf www.meinbezirk.at/dorfwahl2014 kann man seine Stimme online abgeben, oder auch – für besonders fleißige Sammler – eine Unterschriftenliste ausdrucken. In jeder Ausgabe der WOCHE gibt es auch Abstimmungskupons zum Ausschneiden. Einsendeschluss ist der 11. November 2014.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.