28.11.2016, 13:52 Uhr

Kein Angebot für Reißeck-Bahn

Die Reißeckbahn steht weiterhin still. Es findet sich niemand, der die Bahn übernehmen will (Foto: Verbund)

Kein einziges Angebot für Übernahme in letzten drei Monaten.

REISSECK. Es will sie niemand haben: Seit August (wir berichteten) suchte der Verbund nach einem Interessenten für die Reißeck-Bahn, es sei bis dato kein einziges Angebot zur Übernahme eingelangt. Damit scheint der Stillstand der Bahn besiegelt zu sein.

Gespräche ohne Ergebnis

"Davor hatten wir seit zwei Jahren mit den regionalen Touristikern und mit Gemeinden über Möglichkeiten einer Fortführung des Betriebs gesprochen - diese Gespräche sind aber ohne Ergebnis geblieben", sagte Verbund-Sprecher Robert Zechner.
Die Reißeckbahn in den Hohen Tauern wurde seit den 1960er-Jahren auch touristisch genutzt. Nach dem Bau einer Betriebsstraße auf den "Schoberboden" war sie für den Kraftwerksbetrieb aber nicht mehr notwendig. Der Verbund wird die Bahn nicht mehr betreiben, man hatte zuletzt einen jährlichen Abgang von 700.000 Euro zu verschmerzen gehabt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.