03.07.2017, 14:11 Uhr

Kleine Forscher braucht das Land

Flaschentaucher nennt sich diese Experiment (Foto: KK/Batek)
MALLNITZ. Die Gemeinde Mallnitz konnte mit Unterstützung durch das Kärntner Netzwerkwerk für Naturwissenschaften eine Fortbildungsreihe ins Leben rufen, die im Bezirk Spittal auf großen Anklang gestoßen ist. Zum dritten Seminar am Samstag dem 1. Juli kamen 26 Kindergartenpädagoginnen aus 13 Gemeinden nach Mallnitz. "Es freut uns sehr, dass wir mit unserem praxisnahen Ansatz offensichtlich genau den Nerv der Pädagoginnen getroffen haben", so Erich Glantschnig, Amtsleiter der Gemeinde Mallnitz. Diesmal stand das eigenständige Experimentieren im Vordergrund. Bis dato haben rund 20 Kindergärten aus dem Bezirk die Fortbildungen in Anspruch genommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.